Hamburg

Schlagwort

Katharinenschule

Neu in Hamburg

Kinder in Käfighaltung? Die Wogen schlugen hoch, als ein pikantes Detail der Planungen für die neue Schule in der Hamburger HafenCity bekannt wurde: Weil die Stadt soviel Baugrund wie möglich an private Investoren verkaufen will, blieb für die dreizügige Grundschule nur ein kleines Fleckchen Land. Die Architekten verlegten den Schulhof notgedrungen…
Verwaltungsgebäude in Hamburg

Der sanfte Riese

Wieder einmal beweist ein Gebäude, dass Energieeffizienz, das Erreichen eines Goldzertifikats – in dem Fall das HafenCity-Umweltabzeichen – und anspruchsvolle Architektur durchaus in Einklang zu bringen sind. Die neue Firmenzentrale von Unilever, u. a. komplett mit LED ausgestattet, zeigt, wie.
Universitätsklinikum Eppendorf (UKE)

… Hamburg – UKE

Allein schon die nackten Zahlen sind beeindruckend: 16 Kliniken mit 750 Betten in Ein- und Zweibettzimmern, 16 Operationssäle, insgesamt rund 3 500 Räume auf einer Bruttogrundfläche von 85 000 m². Schon Ende des 19. Jahrhunderts galt das heutige Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf als richtungsweisend für den Krankenhausbau in aller Welt. Eingebettet…

Hamburg und seine Brücken (HAMBURG)

In Hamburg ist man stolz auf die zahlreichen Brücken der Stadt und kolportiert gerne, dass es dort mehr davon gebe als in Venedig und Amsterdam zusammen, nämlich etwa 2500. Eine gute Idee ist es deshalb, sich dieser stadttypischen Bauwerksgattung einmal in Form einer Ausstellung anzunehmen, wie es das Museum der Arbeit jetzt anlässlich des sechsten…

Architektursommer in Hamburg

Der sechste Hamburger Architektur Sommer neigt sich dem Ende zu. Die traditionsreiche Architekturtriennale erreichte nicht ganz den Umfang von 2006, gewann jedoch an inhaltlicher Schärfe. Mit den 80 Veranstaltungen zum Schwerpunktthema »Hamburg im Fluss« wurde erstmalig die Architektur und Stadtentwicklung der Hansestadt beleuchtet, ohne eine…
Bavaria-Quartier in Hamburg St. Pauli

Aufbruch durch Abbruch?

Durch das neue Quartier auf dem Gelände der ehemaligen Bavaria St. Pauli Brauerei werden die Gegensätze im südlichen St. Pauli durchaus noch verschärft: Nischenexistenzen und kleinteilige Arbeiterwohnhäuser der Gründerzeit prallen auf Hochhaustürme und Wohnungen für Besserverdienende. Sowohl menschlich als auch architektonisch sind interessante,…

Hamburger Bürgersinn

Nachdem wir im letzten Jahr den Bogen von Nord nach Süd gespannt haben und jeweils die Galerieszene von Berlin und München beleuchteten, richten wir nun den Blick auf Hamburg und darauf, wie in der vitalen Elbmetropole Architekturthemen vermittelt und in den öffentlichen Diskurs eingebracht werden. Politik und Lokalpresse üben sich dabei in vornehmer…

William Lindley (Hamburg)

Wie nachhaltig innovativ denkende Ingenieure die Entwicklung von Städten während der industriellen Revolution prägten, zeigt derzeit die William Lindley (1808–1900) gewidmete Retrospektive im hamburgmuseum. Die rapide Entwicklung des Stadtstaats Hamburg im 19. Jahrhundert vom Handelshafen zur global agierenden Wirtschaftsmetropole ist eng mit…
Erweiterungen der Hamburger Gymnasien »Johanneum« und »Klosterschule«

Schumachers Schulen

Beim Umgang mit dem Baubestand in Hamburg kommt man um den Namen Fritz Schumacher kaum herum. Dessen – nach heutigen Maßstäben – konservative Schulbauten für aktuelle pädagogische Anforderungen fit zu machen, wirft angesichts knapper Budgets grundsätzliche Fragen auf. Sie sind mit architektonischen Lösungen allein nicht zu beantworten, wie anhand…

Der Architekt Gustav Oelsner

Licht, Luft und Farbe für Altona an der Elbe. Hrsg. von Peter Michelis. 264 Seiten mit 120 Farbabbildungen. Gebunden, 39,80 Euro. Dölling und Gallitz Verlag, Hamburg, 2008