Hamburg

Schlagwort

Mit System

Vitrinen, die sich flexibel den Bedürfnissen von Museen und Messen anpassen lassen, hat creaspace, eine Marke von FRERICHS GLAS, entwickelt. Die »Systemvitrine« basiert auf dem Baukastenprinzip und kann zu immer wieder neuen Formen, Größen und Funktionen zusammengebaut werden. Als einzige Einschränkung müssen die Grundmaße (l x b) durch zwei teilbar…

Nachbericht db-Ortstermin

Über 40 Interessierte kamen am 23. August auf das IBA-Gelände nach Hamburg-Wilhelmsburg, wo Georg Waiblinger von Schenk + Waiblinger Architekten die fünf Passivhäuser »WaterHouses Hamburg« vorstellte und Georg Kolbe von Saint-Gobain Weber über ein neues, dort erstmals eingesetztes Fassadenprodukt berichtete: großformatige, farbige Glasplatten,…
Das Wälderhaus in Hamburg

Der Wald kommt in die Stadt

Wie kann man Stadtmenschen die Bedeutung des Waldes, seine Eigenheiten und Besonderheiten am besten erläutern? Indem man ihnen den Wald vor die Füße legt, statt darauf zu warten, dass sie zu ihm hinfahren und ihn selbst erkunden. So geschehen in Hamburg-Wilhelmsburg, wo nun, u. a. durch Mitwirken der IBA, das Wälderhaus entstanden ist. Zu einem…

Gewonnen

architektourpreis 2013 Ergänzend zum Symposium zu ländlicher Baukultur (s. S. 11) könnte man den architektourpreis aus Thüringen nennen, der mit dem dortigen Tag der Architektur verbunden ist und zu dem die Architektenkammer diesmal fünf gleichrangige Preise vergab. Anliegen des alle zwei Jahre veranstalteten Wettbewerbs ist es, die Aufmerksamkeit…
Ökumenisches Forum Hafencity

… Hamburg

~Hartmut Möller Eine Oase der Ruhe zwischen den Wohn- und Bürobauten im boomenden Stadtteil war überfällig – so die Argumentation des »Verein Brücke«, eines bundesweit einzigartigen Zusammenschlusses von 19 christlichen Kirchen. Den hierfür ausgelobten Wettbewerb konnte 2009 das quasi auf...
Bestattungsforum in Hamburg

Kontinuität in Klinker

Nach 80 Jahren Nutzung bedurfte das »Neue Krematorium« von Fritz Schumacher im Hamburger Stadtteil Ohlsdorf einer grundlegenden Instandsetzung und Erweiterung. Mit einem eigens gebrannten Klinker, der dem Original sehr nahe kommt, gelang es Dohse Architekten und tsj architekten, eine Brücke zwischen Alt und Neu zu schlagen und die Eigenständigkeit…

Villen und Landhäuser

Bürgerliche Baukultur in den Hamburger Elbvororten von 1900 bis 1935. Von Hans Bunge und Gert Kähler. 223 S., 39,90 Euro, Dölling und Galitz Verlag, Hamburg 2012
Der Klimawandel als Thema der IBA Hamburg 2013

Die IBA im Zeichen des Energiewandels

2007 startete offiziell die Internationale Bauausstellung (IBA) im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg, die 2013 ihren Abschluss findet. Eines der großen Leitthemen ist die Stadt im Klimawandel. Demgemäß wurden bereits einige Projekte realisiert, die sich entweder mit städtisch wie ökologisch sinnvoller und effizienter Energieerzeugung befassen, die…
Bestattungsforum Ohlsdorf

… Hamburg

~Hartmut Möller Der 1877 angelegte Ohlsdorfer Parkfriedhof ist mit seinen 391 ha der weltweit größte seiner Art. Im Osten der weitläufigen Anlage befindet sich das von Fritz Schumacher 1930-33 errichtete Krematorium. Mangels Erfüllung aktueller Umweltstandards musste der Betrieb 1997 eingestellt...
Spiegel-Haus

… Hamburg

Das Profil Hamburgs als liberale Pressestadt wird, neben der »Zeit«, auch durch den »Spiegel« geprägt – mittlerweile ein Konzern mit 1 100 Mitarbeitern. Das Stammhaus von Werner Kallmorgen wurde schon in den 80er Jahren zu klein und man expandierte in umliegende Gebäude. Doch der Wunsch nach Zusammenführung aller Bereiche mündete nun, in Sichtweite…