Häuser

Schlagwort

db1217_Moro_01cmyk.jpg
Zwei Häuser in Oropesa (E)

Geordnetes Chaos

Kaum ein Stein glich dem anderen, mehr Ruine denn Bauwerk: Das war die Ausgangslage für die Wiederbelebung zweier Häuser unter jahrhundertealten Arkaden. Das Ergebnis: Abwechslungsreich strukturierte Oberflächen und dennoch eine optische Einheit.
Wohnbebauung »Kulturcampus Frankfurt«

Neu in Frankfurt a. M.

Es sollte eine »neue Epoche« beginnen, auf dem Areal ein »Modellquartier« entstehen, ein »Ort für die besten Köpfe der Frankfurter Kreativszene«. Doch, obwohl schon 2003 ein städtebaulicher Wettbewerb für den »Kultur-Campus« ausgelobt wurde, existiert bis heute kein genehmigter Bebauungsplan für das ehemalige Uni-Gelände im Stadtteil Bockenheim.…
Saunen des Jordanbads

Neu in Biberach a. d.  Riss

Sauna- und Architekturgenuss wurden in der neuen Saunalandschaft des Jordanbads kombiniert. Das alte Saunadorf mit seinen drei Holzhütten war nach zehn Jahren Betrieb nicht mehr zu renovieren und wurde deshalb durch drei neue Saunen unterschiedlicher Größe ersetzt. Das neue Hüttendorf, wie die Architektin Christina Jeschke es nennt, gleicht zwar…

Über die Architektur hinaus

Der Turner Prize wurde 1984 ins Leben gerufen, um die öffentliche Diskussion neuer Entwicklungen in der zeitgenössischen britischen Kunst zu fördern. Dieses Jahr wurde erstmals ein architektonisches Projekt nominiert. Es handelt sich um zehn Häuser in der Granby Street im Liverpooler Stadtteil Toxteth, der nach Unruhen im Jahr 1981 von der Stadtverwaltung…

Gerd Hauser (1948-2015)

Ohne Gerd Hauser wäre das energieeffiziente Bauen weniger weit als heute. Als einer der maßgebenden Pioniere auf dem Gebiet der Bauphysik verfasste er Standardwerke zur Behandlung von Wärmebrücken, trieb Wärmeschutz- und Energiesparverordnungen voran und vermittelte dem Nachwuchs die Relevanz des nachhaltigen Bauens. 1948 in Bad Kissingen geboren,…
Herderzentrum in Weimar

Eingepasst und angeeckt

Mit zwei Anbauten hat die evangelische Kirche in Weimar ihr Gemeindezentrum am Herderplatz erweitert. Gildehaus Reich Architekten fügten die beiden Baukörper sensibel in eine vorhandene Altstadtzeile ein und fanden dafür eine gestalterische Lösung, die moderne Formen geschickt mit historischen Bezügen verknüpft. Das Herderzentrum verteilte sich…

Grüne Häuser, tropische Gärten

Institut für Auslandsbeziehungen e.V. (Hrg.). Mit Texten von Farah Azizan, Lucy Bullivant u.a., Klappenbroschur, Deut./Engl., 144 S., 24,80 Euro, Wasmuth Verlag, Tübingen 2012
Zwei Einfamilienhäuser in Oberweningen (CH)

Angeschliffene Felsen

In einem Dorf im Züricher Unterland sind auf einem Grundstück, das für ein Haus zu groß, für zwei Häuser aber zu klein war, zwei »getrennte Doppelhälften« entstanden, wie die Architekten es nennen. Ringsum mit verzinkten und durch Ätzung modifizierten Stahlblechplatten bekleidet, ruhen die nach dem Split-Level-Prinzip organisierten Häuser als zwei…

Kleine Häuser

Zeitgenössische japanische Wohnbauten. Von Claudia Hildner. 160 S., zahlr. Farbfotos und Pläne, kartoniert, 39,90 Euro. Birkhäuser Verlag, Basel 2011

Häuser schreiben

Statt der üblichen komplexen Herangehensweise stand bei einem Stegreifentwurf an der TU München die Form am Anfang. Die Initialen der Studenten sollten sich in ein fiktives Gebäude verwandeln. Die besten 25 Entwürfe werden im Büchlein »Geschriebene Häuser« (7 Euro) vorgestellt. Dabei bleiben manche im Grundriss, einer thematisiert das Vorne und…