Gima

Schlagwort

GIMA_Juedisches_Museum_Alexander_Bernhard_B7T2790-bearbeitet.jpg

Bewegte Fassade

Neben den Jüdischen Museen in Berlin, Frankfurt und München ist das Jüdische Museum Franken in Fürth (s. db 10/18, S. 72) eines der bedeutendsten Museen für jüdische Geschichte und Kultur in Deutschland. Im Frühsommer wurde der Erweiterungsbau, entworfen von der Architektengemeinschaft Gatz, eingeweiht. Die markante Form wird durch die Vorgaben…
GIMA.jpg

Hanseatenmischung

1 Unaufgeregt und doch mit einer starken Präsenz – so zeigt sich das Firmengebäude von Marquard & Bahls in der Hamburger Hafen City, entworfen von Gewers & Pudewill aus Berlin. Der Neubau mit acht Vollgeschossen fügt sich harmonisch ein, da er die Gebäudefluchten der Bestandsbauten aufnimmt. Bis auf die innere Fassade zum Atrium hin ist…

Perforiert

9 Ein abgekanteter Pyramidenstumpf der Architekten Herzog & de Meuron ergänzt das Kraftwerk Bankside am Südufer der Themse, in dem seit dem Jahre 2000 die Tate Modern beheimatet ist. Das perforierte Klinkerkleid des Museumsneubaus verbindet nicht nur materialästhetisch die unterschiedlichen...

Urban

3 Über drei Jahre hinweg realisierten Herzog & de Meuron die Erweiterung und Sanierung des Musée Unterlinden in Colmar (F). Zum Gebäude des ehemaligen Klosters kamen zwei Neubauten jenseits eines Platzes, der bislang das Flüsschen Sinn überdeckelte, hinzu (s. db...

elegant

Für den Neubau des Pfarrzentrums »Johanneshaus« in Neu-Ulm wählte Architekt Wolfgang Heisler ganz bewusst eine zurückhaltende Gestaltung, die den Johannesplatz an dieser Stelle einfasst. Die klar geometrisch gegliederte Lochfassade und die bau- bzw. wärmetechnisch bedingten tiefen Laibungen verleihen dem Gebäude Struktur. Material und Farbe nehmen…