Frankfurter

Schlagwort

www.nightnurse.ch

Wirklich »Wohnen für alle«?

Die Gründe für den aktuellen Mangel an Wohnungen in Ballungsräumen und die horrende Mietpreissteigerung sind komplex und vielfältig. Ob der Rückzug staatlicher Institutionen aus dem Sozialen Wohnungsbau oder die Privatisierung riesiger Wohnungspakete der öffentlichen Hand, ob Bodenspekulation, Verschärfung von Bau-Normen oder zu geringe Dichten…

Mausoleum mit blauem Näschen

Das Deutsche Romantikmuseum in Frankfurt a. M. muss ein »Museum von Weltgeltung« werden, sagt Anne Bohnenkamp-Renken, Literaturprofessorin und Direktorin des Kulturinstituts »Freies Deutsches Hochstift«, und
Die Großfigur stimmt: Der geglättete Dekonstruktivismus des EZB-Turms schafft ein neues Frankfurtbild

Neubau Europäische Zentralbank

Die Formensprache von Coop Himmelb(l)au mag auf so manchen Beobachter ein wenig angestaubt wirken, Signetcharakter entfaltet sie aber allemal und beschert der Frankfurter Skyline ein völlig neues Gepräge. Sie eignet sich auch als Symbol für die widerstrebenden Kräfte, die in der EU unter einem gemeinsamen Dach zusammenwirken müssen. Dennoch vermag…

In welchem Stile sollen wir bauen?

Nach sechs Jahren intensiver Debatten- und Planungszeit rundet sich das Bild der neuen Frankfurter Altstadt. Zwischen Dom und Römerberg, dort, wo bis vor

Stadt-Räume (Frankfurt a. M.)

~Franziska Puhan-Schulz Seit den 80er Jahren wurde in vielen Städten Europas von Planern und Politikern die Verbesserung der Erlebnisqualitäten städtischer Räume im Sinne einer »urbanen Revitalisierung« entdeckt. Barcelona hat sich diesbezüglich besonders engagiert, insofern ist es nur konsequent, dass das...

Wieder ins Gespräch kommen

Seit dem Mittelalter war der Rossmarkt in Frankfurt a. M. ein wichtiger zentraler Platz, der durch Bombardements im Zweiten Weltkrieg und dominanten Verkehr seine Bedeutung verlor. Bis heute ist es den Stadtplanern trotz mehrfacher Umgestaltung nicht gelungen, aus der großen Fläche nahe der Hauptwache wieder einen lebendigen Ort zu machen. Dies…

dokumentation des neuen bauens

Einen wahren Schatz stellt der Nachlass des Frankfurter Architekten Carl Hermann Rudloff dar, der Ende Juli in den Besitz der Ernst-May-Gesellschaft überging. Der ehemalige leitende Architekt im Büro von Ernst May hatte in zehn großformatigen Fotoalben Fassaden und Innenräume, Details und Farbanordnungen von Gebäuden aus den Jahren 1925–31 dokumentiert…