fassade

Schlagwort

Rotis heute

~Achim Pilz Nach dem Auftrag für die visuelle Kommunikation der Olympiade 1972 in München erwarb Otl Aicher, dessen Todestag sich kürzlich zum 20. Mal jährte, mit Hilfe seiner Frau Inge Aicher-Scholl eine Wassermühle in Rotis bei Leutkirch im Allgäu. In...

Lowtech statt Hightech

Mit der von Solarlux als »CO2mfort-Fassade« bezeichneten Gebäudehülle seiner niederländischen Niederlassung in Nijverdal wollte der Hersteller von Glasfaltwänden zeigen, dass Ökonomie und Ökologie bei Objektbauten mit großflächigen Glasfassaden keine Gegensätze sein müssen. Grundgedanken bei der Entwicklung der Doppelfassade waren Lowtech statt…

Leserbrief

~Ralf Harder, Marketing und Fachberatung Lignotrend, Weilheim-Bannholz

Wohin mit der Mschatta-Fassade?

Die Berliner Museumsinsel, die seit 1999 zum Welterbe zählt, ist ein komplexer Organismus aus weltbedeutenden Kunstsammlungen und

Zweischalig

Ein Fassadenkonzept für Gewerbebauten, das auf das Wissen der Vergangenheit – das Doppelfenster – zurückgreift, hat SOLARLUX entwickelt. Die »Co2mfort-Fassade« kommt dabei ohne Klimatisierungs- und Steuerungsanlagen aus. Wärmehaushalt und die Frischluftzufuhr können vom Nutzer geregelt werden. Eine primäre wärmegedämmte Fassade aus den Holz-Glas-Faltwänden…
Bankfiliale

… Tokio (J)

~Claudia Hildner Hinter der tiefen Fassade mit den bunten Fensterlaibungen lassen sich viele Nutzungen vermuten: ein Kindergarten vielleicht, eine Grundschule oder ein Gesundheitszentrum. Tatsächlich handelt es sich aber um eine Filiale der Kreditbank Sugamo Shinkin in Tokiwadai, einem Stadtteil im...
Gespräch mit Prof. Dörte Gatermann

Offenheit zulassen

Dem äußeren Erscheinungsbild des Kölner Bürokomplexes »Dominium« mit seiner historisierenden Formensprache steht im Innern ein Gestaltungskonzept gegenüber, das vom Architekturbüro Gatermann + Schossig dezidiert gegen die gravitätisch wirkende Gebäudestruktur gesetzt wurde. Reinhart Wustlich traf sich vor Ort mit Dörte Gatermann und ihrem Projektleiter…
Umbau und Aufstockung eines Bürohauses in London (GB)

Kühle Verführung

Um die an einer engen Straße gelegenen Räume eines Bürogebäudes mit Tageslicht versorgen zu können, kippten die Architekten Oberlichter aus der Fassadenebene heraus, mit denen sie das Zenitallicht einfangen. Eine doppelt gekrümmte Gebäudehaut aus Aluminium zeichnet die komplizierte Wellengeometrie der Fassade nach. Sie ist anziehend und irritierend…

Facettenreiche Fassade

Die Medizinische Fakultät der Universität Groningen hat ein neues Forschungslabor bekommen. Der markant detaillierte, beinahe fensterlose Neubau integriert zwei unterschiedlich große Lichthöfe, die eine natürliche Belichtung im Inneren ermöglichen. Mit seiner auffälligen Fassade aus Aluminiumpaneelen setzt der Forschungsbau einen erfreulich deutlichen…

im Quadrat

Fliesen als Fassadenmaterial – da kommen einem vor allem Beispiele aus Südeuropa in den Sinn. Doch seit einigen Jahren nimmt die Verwendung keramischer Materialien an der Fassade auch in Nordeuropa wieder zu. Der gemeinsamen Einladung der db-Redaktion mit der spanischen Fliesenindustrie Ende November nach Stuttgart und Hamburg folgten zahlreiche…