energetische Sanierung

Schlagwort

Rechtssicherheit durch DIN-Normen

Lehm als »normaler« Baustoff

Besonders bei der Sanierung von Fachwerkhäusern spielt der Baustoff Lehm eine wichtige Rolle – aber auch als Putz auf Innendämmungen. Neue Produktnormen für Lehmsteine, Lehmmauermörtel und Lehmputzmörtel erleichtern Architekten die Arbeit und holen das Material aus der Ökonische.
Café in Buffalo, New York (USA)

Klimawandel

Ein Café zu gestalten und dabei auf extreme Temperaturschwankungen in den Vereinigten Staaten einzugehen, ohne dass das komplette Budget für die Klimatisierung drauf geht: Das ist den Architekten von Davidson Rafailidis in Buffalo gelungen. Bei ihrem Konzept spielen ein großer Kachelofen und komplett öffenbare Schiebefenster die Hauptrolle.
Zugverstärkung, Skelettkonstruktionen und Gefangenenkäfige

Vorindustrielles Schmiedeeisen

Über Jahrhunderte war das im Rennfeuerverfahren hergestellte und handwerklich bearbeitete Schmiedeeisen wesentlicher Bestandteil der Konzeption und Umsetzung aufwendiger Baukonstruktionen.
Andreas Hilds Fassadenmodulation jetzt marktgängig

Neue Gestaltungsmöglichkeiten für WDVS

Hild und K Architekten sind für ihren Erfindungsreichtum beim Dämmen von Altbaufassaden bekannt. Aus einem Forschungsprojekt ist jetzt ein marktgängiges Fassadensystem hervorgegangen, das jedem Planer individuelle Sanierungslösungen ermöglicht.
Definition. Arten. Sanierung. Beschaffung

Historische Dachziegel

Noch immer finden sich in deutschen Dachlandschaften relativ viele Dachdeckungen mit historischen Tonziegeln. Damit ergibt sich insbesondere für die Denkmalpflege das Problem der Substanzerhaltung, wenn es um die Behebung von Schäden durch Beanspruchung und Witterungseinflüsse geht und um den teilweisen oder völligen Austausch der Ziegel nach Ablauf…
Energetische Sanierung der Kunsthalle Mannheim

Präzedenzfall in Mannheim

Neben komplexen organisatorischen und technischen Anforderungen ist die energetische Sanierung von Museumsbauten eine besondere Herausforderung. Um die Ansprüche nach flexiblen Ausstellungsflächen bei sensiblen Klimaparametern in den Innenräumen zu erfüllen, ist ein akribisch aufeinander abgestimmtes Gesamt- konzept Voraussetzung.
»UrbanReNet« – AnalyseWerkzeug für bestehende Stadtquartiere und deren energetische Optimierung

Vernetzungsmöglichkeiten ausloten

Die energetischen Strategien von Städten und Kommunen tragen entscheidend zum Klimaschutz und dem Gelingen der Energiewende bei. Konzepte zu einer ganzheitlichen und regenerativen Quartiersentwicklung werden jedoch durch die Komplexität und Heterogenität urbaner Strukturen sowie einer oftmals nur unvollständigen Datengrundlage erschwert. Eine solide…

Dämmen als ästhetischer Gewinn

Die energetische Sanierung unseres Gebäudebestands ist eine gewaltige Herausforderung – nicht nur wirtschaftlich und technisch, sondern auch entwurflich. Inzwischen kristallisieren sich unterschiedliche Strategien heraus, mit denen Architekten versuchen, die meist unvermeidliche Dämmung gestalterisch in den Griff zu bekommen. Immer häufiger gelingt…
Die wechselvolle Geschichte des Dämmens

Vom Naturbaustoff zum High-tech-Produkt

Um seine Häuser auf halbwegs angenehme Temperaturen zu bringen, setzte der Mensch lange Zeit eher aufs Heizen als aufs Dämmen. Sowohl die vorindustriellen Dämmstoffe aus der Natur als auch die ersten Produkte aus der Fabrik kamen zunächst nur spärlich zum Einsatz – erst die Ölkrise von 1973 brachte den Durchbruch. Ein Blick in die Geschichte der…
Schulsanierungen in Deutschland am Beispiel der Hamburger Grundschule Hohe Landwehr

Grosse Hausaufgabe

Vor etwa fünf Jahren rollte eine Sanierungswelle durchs Land. Mit Fördergeldern brachten Kommunen ihre Schulen auf das neueste Energieniveau. Doch heute scheint die Welle verebbt, einzelne Projekte glänzen als Modellvorhaben wie die über das Modellvorhaben »Niedrigenergiehaus im Bestand für Schulen« sanierte Schule Hohe Landwehr in Hamburg. Der…