energetische Sanierung

Schlagwort

Effizienzhaus Plus Neu-Ulm
Monitoring zweier Plus-Energie-Sanierungen in Neu-Ulm

Das große Versprechen

An zwei fast identischen Wohnzeilen wurden unterschiedliche Konzepte für die Sanierung zum Effizienzhaus-Plus-Standard ausprobiert. Ein zweijähriger Praxistest überprüfte die Verbrauchswerte. Hält die Realität, was die Berechnungen versprachen?
Wärmedämm-Verbundsystem »StoSystain R« von Sto

Klett statt Kleber

Reversibles WDVS gesucht? Lösbare Verbindungsmittel ermöglichen bei diesem System später einen unkomplizierten staubfreien Rückbau und eine sortenreine Trennung.
Leichtputz TRI-O-THERM M von quick-mix

Schnell geputzt

Alternative zum WDVS? Mit niedriger Wärmeleitfähigkeit, extrem kurzen Trockenzeiten und rein mineralischem Aufbau erlaubt der Leichtputz Dicken bis 12 cm.
Seminargebäude in Ludwigsburg

Licht und leicht

Mit viel Fingerspitzengefühl hat das Büro müller.architekten ein Stück deutscher Nachkriegsmoderne runderneuert: Transparenz und Leichtigkeit des ehemaligen Finanzamt-Ensembles wurden bewahrt und dennoch heutige Energiestandards erfüllt.
Christoph Mäckler saniert Siedlung in Frankfurt a.M.

Größer, heller, wärmer

Sie stammen aus den 20er Jahren, sind aber nicht denkmalgeschützt: Sechs Häuserzeilen in Frankfurt-Riederwald boten die Möglichkeit, neben der energetischen Sanierung und der Grundrissoptimierung auch eine behutsame Nachverdichtung zu realisieren.
Dakraam von Fero V

Filigrane Dachluken

Standarddachfenster harmonieren nicht mit alten Dächern. Die Modelle von Fero V dagegen verbinden heutige Dämmwerte mit traditionellem Aussehen.
Neue Möglichkeiten beim Energie-Contracting

Das Sparen delegieren

Wer Gebäude energetisch saniert, sollte sich auch mit den Grundzügen des Energiespar-Contractings auskennen. Immer häufiger wird dieses Finanzierungsmodell nicht nur für die Haustechnik, sondern auch für die Gebäudehülle angewendet.
Kurbad Königstein

Im Farbrausch baden

In den 70er Jahren gestaltete der Künstler Otto Herbert Hajek zusammen mit den Architekten Geier + Geier ein Kurbad, das seinesgleichen sucht. Ob es erhalten bleibt, steht derzeit auf der Kippe. Worin liegt seine bau- und kunsthistorische Bedeutung?
Großsiedlungsbau in Hamburg energetisch saniert

Im Geist der 70er

Aus keiner Epoche stammen so viele Wohnungen wie aus den 60er und 70er Jahren. Kluge Konzepte für ihre Modernisierung können also Vorbildcharakter haben – wie etwa Carsten Roths behutsames Facelifting einer Großsiedlung in Hamburg-Mümmelmannsberg.
Fondazione Prada in Mailand (I)

Alles Gold, was glänzt

~Hartmut Möller Auf dem Areal einer ehemaligen Ginbrennerei am südöstlichen Stadtrand von Mailand hat das Büro OMA einen Ausstellungs-campus für moderne Kunst geschaffen. Für die Stiftung des Modekonzerns Prada nutzte es sieben Gebäude um und ergänzte das ab 1910 errichtete...