Düsseldorf

Schlagwort

Galerie Café in Düsseldorf (Corneille Uedingslohmann Architekten)
Galerie Café

… Düsseldorf

~Simone Hübener Die Rahmenbedingungen des Grundstücks: weniger als 100 m² groß, schmal und lang, gegenüber des Notausgangs eines benachbarten Gebäudes gelegen und eingebettet in eine Häuserzeile, die sowohl Ensemble- als auch Denkmalschutz genießt. Der Besitzer des angrenzenden Kaufhauses in der Düsseldorfer Altstadt erwarb den Grund im Jahr 2010…
Altenzentrum St. Hildegard in Düsseldorf-Garath
... in die Jahre gekommen

Altenzentrum St. Hildegard in Düsseldorf-Garath

Das städtebauliche Ensemble aus Altenheim, Kapelle, Kirche und Nebenbauten zählt zu den »Wallfahrtsstätten« für Architekturstudenten. Seine skulpturale Kraft ist ungebrochen, sein Raumkonzept kann mit den stark gestiegenen Ansprüchen an zeitgemäßes Altenwohnen jedoch nicht mehr mithalten. Die Zukunft des Baudenkmals ist völlig ungewiss.
Kraftwerk Lausward Block Fortuna

Neu in Düsseldorf

2012 wurde ein europaweiter Wettbewerb ausgeschrieben, mit dem Ziel, dem neuen Gaskraftwerk in exponierter Lage westlich der Innenstadt direkt am Rheinbogen eine individuelle, identitätsstiftende Fassade zu geben. Das Aachener Büro kadawittfeldarchitektur konnte mit seinem originellen Entwurf überzeugen: Das Konzept basiert auf dem Gedanken, unterschiedlich…

Sicher zur Messe

12 Überall dort, wo öffentliche Einrichtungen besonders publikumsfrequentiert sind, sind sicherheitstechnische Auflagen zwingend nötig. Im Fokus steht dabei eine intelligente Verkehrssteuerung von motorisierten Verkehrsteilnehmern und Fußgängerströmen. Und wenn gleich zwei publikumsträchtige Einrichtungen wie…
Phönix aus der Asche

Dreischeibenhaus in Düsseldorf

Wenn Bürobauten und ihre Vorhangfassaden energetisch auf Vordermann gebracht werden sollen, führt das meist zu einem kompletten Auswechseln der Hülle – und Denkmalschützer beklagen den Verlust an alter Bausubstanz. Eine alternative Lösung zeigen HPP Architekten bei einem Schlüsselbauwerk der deutschen Nachkriegsmoderne, dem Düsseldorfer Dreisc…

Bauen mit Glas

Mitte Oktober fand in Düsseldorf — wie alle zwei Jahre — die glasstec statt. Ein internationaler Branchentreff der Glasindustrie. Wie auch in den vergangenen Jahren zog v. a. die Sonderschau »glass technology live« das Interesse von Architekten, Ingenieuren und Planern auf sich. Unter dem Motto »Innovative Glasfunktionen« hatten Prof. Stefan Behling…

Neue Stadtmitte für Düsseldorf

~Klaus Englert Düsseldorf hat ein neues Leitbild. Es heißt: »Weg von der autogerechten, hin zur fußgängerfreundlichen Stadt«. Diesen Wandel macht der städtebaulich-freiraumplanerische Wettbewerb Kö-Bogen deutlich. Den Investoren-Wettbewerb zum 1. Bauabschnitt des Kö-Bogens (Neugestaltung des Jan-Wellem-Platzes)…

Architekten-streit (Düsseldorf)

~Rainer Schützeichel »Architektenstreit – Wiederaufbau zwischen Kontinuität und Neubeginn«. Der Untertitel der Ausstellung, die derzeit im Stadtmuseum Düsseldorf zu sehen ist, verweist auf die politische Dimension der Stadtplanung nach 1945. Schon in den nationalsozialistischen Planungen unter der Leitung Albert …
Standortqualitäten und Gestaltung

Marktfaktor Architektur

Wer bezahlt was gebaut wird und warum? Das ökonomische Umfeld, in dem sich das Baugeschehen vollzieht, ist vielschichtiger geworden und Immobilienmessen wie die Expo Real in München verdeutlichen das. Architektur muss im Immobilienmarkt als ein Marktfaktor unter anderen begriffen werden, Marktkenntnis eröffnet jedoch neue Spielräume im Spannungsfeld…

Der Traum vom Turmhaus (Düsseldorf)

Das »erhebe dich über deinen Nächsten« war immer attraktiver als das Bedürfnis, sich ihm zu Füßen zu legen, und so wird der Mythos Turmhaus wohl immer gefeiert werden. Die Ausstellung schaut zurück auf die Zikkurats der Sumerer, die mittelalterlichen Kathedralen und die toskanischen Geschlechtertürme und voraus in die nahe Zukunft. Konnte sich…