Deutschland

Schlagwort

Ein deutscher Blick aufs Schweizer Bauen

Einfach besser oder doch nur anders?

Sehnsuchtsvoll schauen viele Architekten und Fachjournalisten auf die Schweizer Baukultur mit ihrer vorbildlichen Ausführungsqualität. Jürgen Tietz ist oft im Lande der hohen Ansprüche unterwegs und erklärt, was die deutsche von der Schweizer Bauwirtschaft lernen kann.

Schalter, Zutritts-kontrolle

Hatte man vor einigen Jahren noch Bedenken bez. der Datensicherheit von Smartphone, Tablet u. ä. am Arbeitsplatz, so sind diese Bedenken zumindest zurückgegangen. HID Global, weltweiter Anbieter von Identitätslösungen, hat mehr als 1 200 Mitarbeiter von Unternehmen aller Größen in Deutschland, Frankreich und Großbritannien dazu befragt. Das Ergebnis:…

Unter Beschuss

In diesen Tagen ist es wichtig, sich als überzeugter Europäer zu geben. Einfach ist es allerdings nicht. Denn die Leistungen
Dachsanierung der ReemtsMa-Produktionshallen

Flüssig saniert

Nach über 40 Jahren erfolgreicher Tabak-Produktion am Standort Langenhagen bei Hannover mussten Teilflächen der insgesamt 20 000 m2 großen Produktionshallendächer der Reemtsma Cigarettenfabriken saniert werden – doch wie? Das Flüssigkunststoffsystem von Sika ermöglichte den Erhalt des Altaufbaus sowie die Umsetzung bei laufendem Betrieb.

Basar für Planungsleistungen?

Die Honorarordnung der Architekten und Ingenieure verstößt aus Sicht der EU-Kommission gegen geltendes europäisches Recht. Am 18. Juni wurde ein Vertragsverletzungsverfahren bekanntgegeben. Mit einem

Zeitlos

Seit 2014 werden die Faserzementtafeln der Eternit-Werke Ludwig Hatschek in Deutschland unter dem Markennamen AURiA angeboten. Die Dachplattenfaserzementtafel ist nur 4 mm dick und damit die dünnste Betonplatte der Welt. Trotz sehr geringer Materialdicke ist der Werkstoff Faserzement dank der speziellen Mischung aus Zement, Zellstoff, Armierungsfasern…

Farbenfroh

Ein überdimensionales und zugleich luftiges gelbes Dach fasst die Ausstellungsflächen der Geschäftsbereiche von Sika Deutschland auf der BAU zusammen. Den Messestandboden auf der zweiten Ebene verwandelt Künstlerin Jeanet Hönig – als Gemeinschaftsprojekt mit den Sika-Anwendungstechnikern aus dem Geschäftsbereich Flooring – in ein dynamisches Kunstwerk.…

Gewonnen

Internationaler Holzbrückenbaupreis Eine Fußgängerbrücke in Graubünden hat den Holzbrückenbaupreis 2014 bekommen. Der Preis würdigt herausragende Leistungen und deren Bedeutung für die Baukultur in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die ausgezeichnete Brücke »Punt Ruinaulta« [10] über den Vorderrhein sei »modern, robust und von natürlicher…
Zur Renaissance eines Konzepts

Sehnsuchtsfaktor Heimat

»Der Künstler ist in der Welt zu Hause« heißt es oft, wenn es um die Einordnung eines künstlerischen Werks geht. Und das ist durchaus als Kompliment zu verstehen. Doch in einer Zeit, in der Heimatlosigkeit als Auszeichnung gilt, erleben wir gleichzeitig, dass der Begriff eine Renaissance erfährt: nicht gefühlsduselig aufgeladen, sondern als gelebtes…
Bauen mit Stroh

Vom Acker in die Wand

Die Zahl mit Stroh gebauter oder gedämmter Häuser beläuft sich in Deutschland mittlerweile auf über 200 – das Baumaterial ist dennoch relativ unbekannt. Grund genug, genauer hinzuschauen, was der inzwischen bauaufsichtlich zugelassene Nischen-Baustoff leistet.