Daniel Libeskind

Schlagwort

Neue Stadtmitte für Düsseldorf

Düsseldorf hat ein neues Leitbild. Es heißt: »Weg von der autogerechten, hin zur fußgängerfreundlichen Stadt«. Diesen Wandel macht der städtebaulich-freiraumplanerische Wettbewerb Kö-Bogen deutlich. Den Investoren-Wettbewerb zum 1. Bauabschnitt des Kö-Bogens (Neugestaltung des Jan-Wellem-Platzes) hatte Daniel Libeskind bereits vor drei Monaten…
Untergrundbahn »Metro« in Kopenhagen

Verflechtung und Ausbau

Die vollautomatische Kopenhagener U-Bahn wurde 2002 eröffnet und wird seither stetig ausgebaut. Die Linienführung folgt den zentralen Entwicklungsachsen – sie ist integraler Bestandteil der Stadtentwicklung. Alle Haltestellen – unter wie auch über der Erde – sind in klassisch-funktionalem skandinavischen Design gehalten und machen die Verkehrsbauten…

Schafs- und bombensicher

Am Abend des 26. April 2008 kollidierte bei der Einfahrt in den Landrücken- tunnel südlich von Fulda
Was zählt, ist der Name

Ausländische Architekten in Korea

Das Engagement ausländischer Architekten in Korea ist ein recht junges Phänomen. Es begann in den neunziger Jahren, als das Land den Anschluss an die führenden Industrienationen geschafft hatte. Ebenso, wie damals begonnen wurde, westliche Mode oder Autos nicht mehr nur krude zu kopieren, sondern auch zu importieren, fand man es plötzlich reizvoll,…

Cecil Balmond (Humlebæck)

Zur Umsetzung ihrer Visionen sind Architekten immer stärker auf künstlerisch begabte Ingenieure angewiesen. Der einflussreichste unter ihnen ist derzeit der Querdenker Cecil Balmond, der sich von mittelalterlicher Zahlenmystik ebenso anregen lässt wie von pflanzlichen Strukturen oder nichteuklidischen Geometrien. 1943 in Colombo auf Sri Lanka…
Lösungsansätze aus Architektensicht und -erfahrung

Konfliktpotenzial Sichtbeton

Da die meisten Bauprojekte nicht den signifikanten Formensprachen einer Zaha Hadid oder eines Daniel Libeskind folgen und hochkomplexe Sonderlösungen verlangen, sondern meist einfache, gerade Betonflächen erfordern, benötigen wir als Architekten eine klare, auf das Wesentliche reduzierte Klassifizierung; eine einzige, aussagefähige Unterlage, die…

Außerordentliche Setzung

Mitten in München ist Europas größtes jüdisches Gemeindezentrum entstanden. Nicht nur die Bauaufgabe, sondern auch der städtebau-liche Kontext erforderten eine sen-sible architektonische Antwort.

Future City (London)

Stadt- und Architekturutopien spiegeln die Vorstellungen idealer Lebens- und Gesellschaftsformen ihrer Zeit wider. Deshalb ist es besonders interessant, die inzwischen fast schon zu Manifesten gewordenen Utopien vergangener Tage aus heutiger Sicht

Simulation des World Trade Centers

Eigentlich geht es gar nicht um ein Ensemble von Gebäuden, das auf Ground Zero entstehen soll. Es geht vielmehr um den Ausdruck dessen, wie Amerika angemessen auf den 11. September reagieren will. Nur ist die amerikanische Gesellschaft inzwischen in so viele Fragmente zerfallen, dass es diesen einen Ausdruck nicht mehr gibt. Einige wollen einen…

1 Hotel Zukunft– Architekturgespräche Luzern 2005

Architekten sind ernste Menschen und besonders im deutschsprachigen Raum häufig von einer bedrückenden Kopflastigkeit. Der Kairoer Designer Karim Rashid hingegen, eine Ikone des zeitgenössischen Industrie- designs, ist ein Gefühlsmensch: »Why is everybody so serious?«, war dann auch seine Frage an Frank Joss, den Gastgeber bei den diesjährigen…