Cradle

Schlagwort

Foto:_David_von_Becker
Leserbrief

Avantgarde in der Form oder im Sein?

zu db 11/2019, S. 14 Ein Dankeschön an Nikolaus Bernau, der mit seinem grimmigen Rundumschlag zum Futurium am Berliner Hauptbahnhof nicht einfach ein Stück Neuberliner Architektur abfertigte, sondern das in seinen Augen mittelmäßige Gebäude zum Anlass für grundlegendere Fragen nahm: Wie ernsthaft geht Architektur eigentlich auf die ihr offiziell…
B3_C2C_lavigo_einzel_11_leerschuss.jpg

Cradle to Cradle – Leuchte

In Anbetracht zunehmender Rohstoffknappheit und der damit einhergehenden Bedeutung eines ressourcen- und verantwortungsbewussten Handelns im Bauwesen hat Waldmann die weltweit erste Büroleuchte nach Cradle to Cradle® zertifizieren lassen. »Cradle to Cradle ist kein Umwelt- oder Moral-, sondern ein reines Qualitäts-, Innovations- und Wirtschaftsthema.…

Nachhaltige Produkte

Kein anderes Textil hat größeren Kultstatus erlangt als Denim. Das inspirierte Desso zur Teppichfliese »Jeans«, die nun gemeinsam mit dem zeitlosen Modell »Ridge« die Kollektion »Essentials« ergänzt. Die konsequent nachhaltige Produktpalette von Desso steht ganz im Sinne des Cradle to Cradle® Konzepts. Nachhaltigkeit und passende Bodenbelagslösungen…

Feinstaub- reduziert

Bevor die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen - DGNB e.V. in Stuttgart in ihre neue Geschäftsstelle einzog, rief sie ihre Mitglieder auf, Ideen für den Innenausbau einzureichen. Auch das Unternehmen Desso, seit 2009 Mitglied der DGNB, machte Vorschläge. Mit seiner langjährigen Umsetzung der Cradle-to-Cradle-Prinzipien erfüllt Desso mit…

Cradle-to-Cradle Fassade

Fassaden bieten eine fast unerschöpfliche Vielfalt an bauphysikalischen und gestalterischen Möglichkeiten. Wir stellen auf den folgenden Seiten herausragende Projekte und ein paar ungewöhnliche Materialeigenschaften vor. Insbesondere die innovativen sowie gestalterischen Eigenschaften der verschiedenen Baumaterialien wie Glas, Metallgewebe, Klinker…

Cradle-to-Cradle

Park 20|20 ist ein westlich von Amsterdam liegender Gewerbepark, der nach den Prinzipien des Cradle-to-Cradle-Konzepts (C2C) errichtet wird. Alle eingesetzten Baustoffe werden im Einklang mit der Umwelt und mit positiven Auswirkungen für die Wirtschaft und die Gesellschaft produziert.

Leserbrief zu db 6/2011

~Klaus Zahn, Berlin/Freiburg Architekt, Baubiologe, Cradle to Cradle architectural consultant, DGNB Auditor