Bewohner

Schlagwort

bild_5.jpg

Versenkt

Nicht nur in den Metropolen, auch im näheren Umfeld der Städte steigen die Einwohnerzahlen. Da nicht alle Bewohner mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit fahren, erhöht sich auch die Zahl der Fahrzeuge in den Wohngebieten. Die Stellplatzprobleme löst ein mechanisches Parksystem von WÖHR, das Fahrzeuge unsichtbar im Boden versenkt. Die obere…

fenster, Türen, Tore und Beschläge

Kürzlich entschied das Landgericht Frankfurt a. M., dass es in Mehrfamilienhäusern grundsätzlich verboten ist, nachts die Haustür abzu-schließen. Wenn die Bewohner keine Möglichkeit haben, ohne Schlüssel das Haus zu verlassen, kann eine geschlossene Haustür im Notfall zur Falle werden. Das Urteil besagt, dass der Schutz von Leben und Gesundheit…
Nachbarschaftszentrum in Eindhoven (NL)

Wie von selbst gewachsen

Unter der Brücke landet man in der Regel, wenn einem das Dach über dem Kopf fehlt: Das Nachbarschaftszentrum im Eindhovener Stadtteil Drents Dorp hingegen zeigt, dass sich unter Infrastrukturbauten mit wenig Aufwand auch Räume mit Charme verwirklichen lassen. Wie ein Parasit sitzt die einfache Holzkonstruktion aus Recycling-Materialien unter der…
1978–86

… in die Jahre gekommen Wohnprojekt »Stuk« in Berlin

Eine Dachlandschaft mit Dachsteg, Ecktürmen, Gemeinschaftsterrassen und einem Gewächshaus, das alles entstand auf fünf Berliner Gründerzeit-Bauten im Rahmen des Selbsthilfeprojekts »Stuk«. Auch 25 Jahre nach Fertigstellung funktioniert das Wohn- und Gestaltungskonzept noch erstaunlich gut.
Wohnungsbau »Tila« in Helsinki (SF)

Setzkasten im Praxistest

Das Gebäude bildete zunächst nur den groben Rahmen, die Einteilung der Wohnungen und den Ausbau der zweigeschossigen Einheiten gestalteten die jeweiligen Eigentümer selbst. Für die großen Wohnungsbaugesellschaften eignet sich das Modell sicher nicht, die Zufriedenheit der Bewohner ist trotz aller Mühen jedoch enorm und weist den Weg für weitere…

Hoch hinaus

Bereits zum vierten Mal wurde Anfang November in der Frankfurter Paulskirche der Internationale Hochhauspreis vergeben. Und auch wenn in den Auswahlkriterien davon die Rede war, dass es bei diesem Nominierungswettbewerb nicht nur um neue Höhenrekorde oder die architektonische Gestalt des Baus gehen soll, so mag die Entscheidung der Jury trotzdem…

Stadtquartiere

Demografische und ökologische Herausforderungen sowie sich in kontinuierlicher Veränderung befindende Lebens- und Arbeitsmodelle – das Leben in der Peripherie verliert an Bedeutung. Urbane Dichte, kurze Wege, umfassende Versorgungsstrukturen, ein Leben ohne Auto und eine hohe soziale Lebensqualität machen den »Rückzug« in die Stadt attraktiv. Innerhalb…
Quartier Angell Town in London (GB)

»Engelsstadt«

Angell Town ist ein Quartier in Brixton, Lambeth, im Süden der Londoner Innenstadt, das lange Zeit so verrufen war, dass nicht einmal Taxifahrer und Pizzaboten sich dorthin trauten. Dass es inzwischen wieder zu einem lebenswerten Stück Stadt mit ansprechender Architektur geworden ist, grenzt an ein kleines Wunder und ist vor allem der Initiative…

Lernen aus Erfahrung

Das Caritas-Haus Neuwerk war seinerzeit das erste Altenpflegezentrum, das als Passivhaus in Europa gebaut worden ist. Seit Juli 2003, also seit mehr als fünf Jahren, ist es »in Betrieb« – ein Rückblick aus Sicht der Planer, die sich heute selbst als »damals zu ehrgeizig« bezeichnen und die ein oder andere Passivhausanforderung durchaus…
Haus am Kappelberg, Fellbach
Altenwohnheim »Haus am Kappelberg«

Neu in Fellbach

Zwischen die unterschiedlich hohen Bestandsbauten der Gesamtanlage – einem Hochhaus und zwei niedrigeren Gebäuden aus den Jahren 1961 bis 1990 – wurde ein Neubau eingefügt, der sich in zwei schlichte kubische, fünfgeschossige Baukörper gliedert, die wiederum zentral durch einen verglasten Treppenhaustrakt miteinander verbunden sind. Mit dem Abriss…