Besucher

Schlagwort

Naturkundemuseum »Müritzeum«

… Waren (Müritz)

Waren an der Müritz ist ein beliebtes Wassersportzentrum mit einem herausgeputzten mittelalterlichen Stadtkern und idyllischem Freizeithafen. Das brave Naturhistorische Museum in einem Schulbau aus dem Jahr 1860 erfuhr gerade ein »Upgrade« zum »Naturerlebniszentrum«. Hinter dem Haus am kleinen Herrensee fand sich der geeignete Platz für einen…

WUNSCH UND WIRKLICHKEIT

Mit Spannung erwartet und in den schönsten Farben ausgemalt, wurde der Skywalk über einer mächtigen Schlucht im Grand Canyon jetzt eröffnet. Leider ist von der leichten Konstruktion, die die Entwurfsillustration suggeriert, so gar nichts übrig geblieben. Nicht einmal den eleganten Hufeisenschwung durfte sie behalten. Dass eine 25 Meter auskragende…

Branding

In Zeiten, in denen der Markt für herkömmliche Werbemittel wie Fernsehspots oder Plakatwerbung längst gesättigt ist, bedienen sich Firmen zusätzlicher Strategien und Methoden, um Kunden zu erreichen und an sich zu binden. Erlebniswelten aller Art werden geschaffen, in denen der Besucher und potenzielle Kunde eher unterschwellig mit der jeweiligen…

… Celle

Anbau des Kunstmuseums Standort: Schlossplatz 7 Architekten: Ahrens & Grabenhorst, Hannover Fertigstellung: Juni 2006
Ein Ort für zeitgenössische Komposition und experimentelle Musik

Klangbühne Berlin

Freie Diplomarbeit von Marianne Kristen im Wintersemester 2003/04 an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus, Fachbereich Architektur, Lehrstuhl Entwerfen und Bauen im Bestand, Prof. Inken Baller. Betreuung: Christopher Burns und Prof. Wolfgang Moll (Akustik)
Messestand für das Produktportfolio der Firma Röhm/Degussa

Kreativ-Box aus Acrylglas

Entwurf von Jens Mielke im Sommer- semester 2005 an der TU Darmstadt, Fachbereich Architektur, Fachgebiet Entwerfen und Baugestaltung Prof. Johann Eisele. Betreuung: Stephan Nicolay

Ornament und Display (Mürzzuschlag)

Mit traditionellen Themen der Architektur räumt das Team der Grazer Formation Splitterwerk gründlich auf. Wechselbeziehungen zwischen Innen und Außen, Form und Funktion? Relikte der Moderne, die als Parameter menschenwürdigen Bauens obsolet erklärt werden. So sind die von Splitterwerk als »multiinzidente Hüllen« bezeichneten Wohneinheiten des »Schwarzen…
Ein Ozeanarium in der Hamburger Hafen City

Bitte eintauchen!

Freie Diplomarbeit von Andreas Malchow im Wintersemester 2004/05 an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg, Fachbereich Architektur, Betreuung: Prof. Dr.-Ing. Bernd Kritzmann und Günter Greis.

Architekturpostkarten (Dessau)

Wer Architektur sehen will, muss reisen. Wenn Architektur reisen soll, muss sie in den Briefkasten passen. Etwa 200 Versuche, diese Aussagen zu belegen, werden im Meisterhaus Schlemmer präsentiert. Medium sind Architekturpostkarten der Jahre 1919 bis 1939 aus der Sammlung von Bernd Dicke. Sie zeigen die Weißenhofsiedlung in Stuttgart, die Schocken-Kaufhäuser…