Bauten

Schlagwort

... in die jahre gekommen

Gebäude HPK der ETH Hönggerberg in Zürich

In den 60er Jahren geplant, wurde das Laborgebäude von 1996 bis 2000 umfassend saniert und erweitert. Relativ ungewöhnlich, fällt die Entscheidung aus Kostengründen und wegen des erheblichen technischen Aufwands bei älteren Laborgebäuden doch meist gegen eine Sanierung und für Abriss und Neubau aus.

Weitere Bücher zum Heftschwerpunkt EinSparHaus

Energieeffiziente Architektur. Hrsg.: Akademie der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen, 2009. 164 Seiten, 285 Abb., davon 240 farbig, Klappenbroschur, 29,80 Euro

Tübinger Planspiele

Zimperlich waren die Jahrzehnte nach 1945 im Umgang mit dem, was der Krieg von den deutschen Städten übrig

In Hamburg wird’s eng

Zwei Jahrzehnte nach dem Hafenstraßenkonflikt werden in Hamburg wieder Häuser besetzt – doch diesmal wogt eine Welle der Sympathie

Lernen in Afrika

Eine zufällige Urlaubsbegegnung eines Berliner TU-Studenten in Malawi führte zur Zusammenarbeit mit der Organisation Masuna, die sich seit 1994 um Aids-Waisen sowie aidskranke Jugendliche und Erwachsene aus einem Umkreis von drei Kilometern kümmert. Nach einem gemeinsam erarbeiteten Prioritätenplan wurde ein Konzept entwickelt, das auf dem 2001…

Begehbare Skulpturen

Die begehbaren Skulpturen Erwin Hee- richs. Hrsg. von Christel Blömeke. 304 Seiten mit 220 Abbildungen, davon 87 farbig. Gebunden, 35 Euro. Hatje Cantz Verlag, Ostfildern, 2009

Geschenke der Amerikaner (Berlin)

Dass Berlin mit seinen Bauten der Nachkriegsmoderne nicht eben sorgsam umgeht, ist bekannt und wird immer wieder aufs Neue belegt. Jüngstes Beispiel: der Abriss des Schimmelpfeng-Hauses nahe dem Bahnhof Zoo. Die einzige Ausnahme bildet das bauliche Erbe der amerikanischen Besatzungsmacht. Eine Ausstellung im Amerikahaus, nur wenige Gehminuten…

Das grosse Moskau, das es nie gab

Bauten der sowjetischen Avantgarde im zeitgenössischen Moskau. Von Ekaterina Shaprio-Obermair und Wolfgang Obermair (Hg.). 202 Seiten mit S/W- und Farbfotos. Deutsch/Russisch. Kartoniert, 23 Euro. Schlebrügge Editor, Wien, 2008

Felsen im Park

Im Innenraum angewendet, gilt Grün als beruhigend und hat sich deshalb vor allem als »Spitalfarbe« etabliert. Fassaden grün zu streichen, ist hingegen ein Wagnis, denn die Farbe der Pflanzenwelt kann an einem Gebäude unerträglich deplatziert erscheinen. Die Architekten Annette Gigon und Mike Guyer haben sich zusammen mit dem Künstler Pierre…

Spurensuche in Brasilien (Innsbruck)

Auf der Suche nach der brasilianischen Architekturvielfalt jenseits von Oscar Niemeyer durchstreifte der Tiroler Architekturfotograf Günter R. Wett einen regnerischen Herbstmonat lang São Paulo und Salvador da Bahia. Er sammelte architektonische Eindrücke von drei Zeitgenossen: João Batista Vilanova Artigas (1915–85), Lina Bò Bardi (1914–92) und…