Baukunst

Schlagwort

Neue Städte für Stalin und Baukunst und Nationalsozialismus

Ein deutscher Architekt in der Sowjetunion 1932–33. Von Jörn Düwel. Mit einer Neuausgabe von Rudolf Wolters, Spezialist in Sibirien (1933). 212 S., 70 Abb., Softcover, 28 Euro Demonstration von Macht in Europa 1940–43. Von Jörn Düwel und Niels Gutschow. Die Ausstellung Neue Deutsche Baukunst von Rudolf Wolters, 480 S., 270 Abb., Softcover, 28 Euro,…

Hingehen!

Als vor zwei Jahren die Ingenieur Kunst Galerie in Berlin (siehe db 2/2007, Seite 9) mangels Sponsoren schließen musste, war das Bedauern groß. Jetzt wird der Ingenieur Baukunst e.V. gegründet und am 28. Mai ab 17 Uhr in der Berliner Akademie der Künste der Öffentlichkeit vorgestellt. In halbstündigen Vorträgen beleuchten Neil Thomas, London, und…

Architektur, ein kulturelles Leitmedium?

Nach der postmodernen Museumsschwemme der achtziger Jahre und dem Berliner Hauptstadtaufbruch in den Neunzigern schien für die Architektur in Deutschland alles gut zu werden. Endlich war sie Gesprächsthema und etablierte sich auch in den Zeitungsfeuilletons der Republik als kulturelles Leitmedium. Doch mit dem Ende des Baubooms macht sich Katzenjammer…