Architekturkritik

Schlagwort

Architekturkritik ist … (Behnisch)

Architekturkritik wendet sich nicht an Architekten allein in Fachzeitschriften, sondern idealerweise an den Laien in Tageszeitungen. Unvoreingenommen, aber subjektiv berichtend die möglichen Beurteilungskriterien und -kategorien einer breiten Öffentlichkeit vermittelnd. Streitbar, leidenschaftlich, nicht nur gefällig, die Hintergründe, nicht das…

Architekturkritik ist … (Franzke)

Architekturkritik ist, ganz gleich, ob es sich um die Kritik eines Gebäudes oder einer Entwicklung oder Tendenz handelt, im Idealfall eine so unterhaltsam wie überraschend zu lesende Kombination aus scharfer Beobachtungsgabe, klarer Analyse und profundem Wissen, dabei gleichermaßen laienverständlich wie expertentauglich. Wir brauchen gute Architekturkritiker,…
Vittorio Magnago Lampugnani

Architekturkritik ist … (Lampugnani)

Architekturkritik sollte die Leser möglichst nah an die Architektur, sei sie gebaut oder nicht, bringen, ihnen enthüllen, was sich hinter den Formen und Bildern verbirgt, und sie damit in die Lage versetzen, sich ein eigenes Urteil zu bilden. ~Vittorio Magnago Lampugnani, Mailand/Zürich

Architekturkritik ist … (Rettich)

Im besten Fall ist Architekturkritik Sprachrohr für kritische Architektur. Indem sie an den Rändern der Gesellschaft stöbert, kann sie kleine Revolutionen auslösen. Denn das überraschend Neue kommt meist nicht aus der Mitte.

Architekturkritik ist … (Braunfels)

Architekturkritik sollte vor allem die kritische Würdigung der städtebaulichen Dimensionen eines Bauwerks sein – mit allen wichtigen historischen und stadträumlichen Bezügen! – und nicht nur die unkritische Bewunderung von noch nie gesehenen autistischen, akrobatischen Sensationen.

Architekturkritik ist …(Schulz&Schulz)

Thomas von Aquins »pulchrum splendor veritatis« – »Das Schöne ist der Glanz der Wahrheit« – gilt auch für die Architekturkritik. Beschreibe nur, was du wirklich gesehen hast, und erkläre nur, was du wirklich verstanden hast. Aber wozu diese Binsenweisheiten in Zeiten, in denen Vorgärten per Photoshop ins Bild gelangen?