Architekturkritik

Schlagwort

Peter_Haimerl_m.jpg

Architekturkritik ist …

Architekturkritik muss sich über die Grenzen des Architekturdiskurses hinaus in die Mitte der Gesellschaft bewegen. Sie muss immer da laut sein, wo gebaut wird und wenig Architektur zu finden ist. Architekturkritik muss vermitteln und Bewusstsein für Qualität schaffen. ~Peter Haimerl, PETER HAIMERL . ARCHITEKTUR, München
Eva_Maria_Lang_(c)_Christoph_Reichelt_b.jpg

Architekturkritik ist …

Gute Architekturkritik ist: sachlich und fachlich korrekt – edukativ und gerne amüsant. Sie untersucht die Beiträge zeitgenössischer Architektur in ihrem Kontext. Schlechte Architekturkritik ist: nicht konstruktiv, zynisch, abwertend und tendenziös. Dies kann dazu führen, den Berufsstand der Architekten obsolet zu machen. ~Eva Maria Lang, KNERER…
Matthias_Bauer_b.jpg

Architekturkritik ist …

Architekturkritik sollte unter die Haut gehen. ~Matthias Bauer, MBA/S, Stuttgart
db Standpunkte Studentenwettbewerb für Architekturkritik
»Standpunkte«

Neuer db-Studentenwettbewerb für Architekturkritik

  Der Preis | Teilnahmeberechtigung | Wettbewerbsaufgabe | Abgabe | Formblätter | Jury | Kontakt | Sponsoren   »Standpunkte« db-Studentenwettbewerb für Architekturkritik Gelungene und anspruchsvolle Architektur umzusetzen, ist das Ziel eines jeden Architekten. Und all diejenigen streben danach, die sich…
Portraits_von_Vorstand_und_Ausschuß-Vorsitzenden_der_Architektenkammer_Niedersachsen.

Architekturkritik ist …

Architekturkritik soll Lust auf Architektur machen. Zuspitzung und Provokation sind erlaubt. Es muss Spaß machen, den Text zu lesen, und bestenfalls soll Architekturkritik neue Perspektiven und neue Einsichten eröffnen. ~Mathias Meyer, AK Niedersachsen, Hannover

Architekturkritik ist …

Architekturkritik erscheint immer seltener – und wird durch bebilderte Schmähungen/Lobpreisungen auf Facebook/Twitter/Instagram abgelöst. ~Peter Cachola-Schmal, Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt a. M.

Architekturkritik ist …

»Gut« oder »schlecht« oder gar »gefällt mir (nicht)« ist zur Beurteilung eines Bauwerks einfach zu wenig. Einen wohl begründeten Standpunkt darf man allerdings durchaus haben und auch äußern, denn nur so kann sich Baukultur entwickeln. Deshalb ist der Bericht über ein fertiggestelltes Projekt in der db nicht vollständig ohne eine fundierte Architekturkritik.…

Architekturkritik ist …

Architekturkritik wird maßlos überschätzt, da sie fast keinen Einfluss auf zukünftiges Bauen hat. Das macht aber nichts: Sie befördert wesentlich die aktive Wahrnehmung des Gebauten – wie differenziert dies omnipräsente Kulturgut Architektur sein kann. Daher muss man an die Architekturkritik glauben.

Architekturkritik ist …

~Markus Hammes und Nils Krause, hammeskrause architekten, Stuttgart

Architekturkritik ist …

Gerhard Landau, Ludwig Kindelbacherlandau + kindelbacher architekten, München