Akustik

Schlagwort

LT_Lavazza__DSC2839-m.jpg

Lignotrend: Lavazza Firmenkantine mit Ligno Akustik light

In der neuen Firmenkantine des Kaffeeproduzenten Lavazza in Turin sorgen neben kulinarischen Genüssen auch Akustikpaneele »Ligno Akustik light« für eine entspannte Atmosphäre – sowohl in der großen Halle im EG als auch im kleineren Ruhebereich im OG. Mit den Echtholzelementen lassen sich schalldämpfende Raumbegrenzungsflächen exakt planen, gleichzeitig…
Sefar_MuseumOskarReinhart.jpg
Lichtdecke »CIELUMA« von Sefar

Mildes Licht

Kaum eine Stadt dieser Größe hat so viele Museen zu bieten wie die einstige Industrie- und Arbeiterstadt Winterthur. Eines davon ist das Museum Oskar Reinhart am Stadtgarten, wo u. a. Werke von Caspar David Friedrich ausgestellt werden. Im Zuge einer Teilsanierung...
Naturholzelemente von LIGNATUR

Akustikdecken individuell gestalten

Die Akustikelemente lassen sich projektbezogen nach Entwurf des Architekten perforieren. So sind bei Bestandsbauten z.B. moderne Ornamente mit Bezug zum Genius Loci möglich.

Brettsperrholz-Decken

Obwohl ihre Zahl in Deutschland rückläufig ist, gibt es sie noch: Neubauten im sakralen Kontext. Weit häufiger bedeutet Kirchenbau heute jedoch Sanierung, Modernisierung, Anpassung, manchmal auch Umnutzung. Doch egal ob Neubau oder Umbau: Der Raumakustik kommt immer eine besondere Bedeutung zu, denn Kirchenräume sind Erlebnisräume für Sprache,…
Ein Gespräch mit Martin Reimer von 4A Architekten über die Akustik in Schwimmbädern und Sporthallen

Akustische Befriedung

Wird der Umgebungslärm ohrenbetäubend, dann macht Sport weder Aktiven noch Zuschauern Spaß – und erweist sich auch als gesundheitlich kontraproduktiv. Lärmhöllen aber sind therapierbar – auch bei den vielen Bestandsbauten, die momentan zur Generalsanierung anstehen.

In Wellen gelegt

Seit einigen Jahren bietet Späh mit »WAVE« technisch und gestalterisch hochwertige Akustik- Elemente an. Das Sortiment umfasst Akustik-Absorber, Raumteiler, skulpturale Objekte und Baffles. Für die Messe Luzern entstand auf Wunsch des Bauherrn und des Architekturbüros Atelier ww (Zürich) erstmalig eine über den ganzen Raum angelegte, durchgehend…

Decken-akustik

Um eine gleichbleibende gute Akustik in der Kulturhalle von Ochtendung in Rheinland-Pfalz zu erreichen, entschied man sich für den Einsatz der schallabsorbierenden Akustikplatten »Mikropor G« und der schallreflektierenden Akustikplatten »Mikropor GT« der Lahnau Akustik GmbH, mit dem Leichtzuschlagstoff »Poraver«, einem Leichtstoffzuschlag aus Blähglasgranulat,…