1 Monat GRATIS testen, danach für nur 6,90€/Monat!
Startseite » Schwerpunkt »

Wohnen am Laubengang

Architektur Schwerpunkt
Wohnen am Laubengang

Einmal im Jahr widmen wir dem Wohnen ein ganzes Heft – machen Wohngebäude doch einen nicht unerheblichen Teil der gebauten Umwelt aus. Dennoch hat Wohnungsbau oft kein besonders aufregendes Image und der hier thematisierte Laubengang erst recht nicht. Noch immer sind viele Planer der Auffassung, ihre Entscheidung für einen Laubengang sogar verteidigen zu müssen. Sicherlich hat die außen liegende Erschließung häufig Platz- und/oder Kostengründe. Doch mit ein wenig Mut und Gestaltungswillen kann man weit mehr als aus der vermeintlichen Not eine Tugend machen. Wie schon in Francesco Guardis Gemälde aus dem 18. Jahrhundert liegt die endgültige Entscheidung, was daraus wird, bei den Nutzern und Bewohnern, die sich den Laubengang im besten Sinn zu eigen machen.

~ag

» zum Inhaltsverzeichnis von db 11.2021 (PDF) »

» Heft bestellen »

Wohngebäude »Gleis Park« in Berlin

Wohn- und Geschäftshaus in Antwerpen

Wohnen in der Telefonzentrale

Experimenteller Wohnungsbau „Betonhaus“ in Neu-Ulm

Studentenwohnheim Vortex bei Lausanne

Experimenteller Wohnungsbau »Nemausus« in Nîmes

Laubenganghaus in Berlin-Neukölln

Aktuelles Heft
Anzeige
Anzeige
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige