1 Monat GRATIS testen, danach für nur 6,90€/Monat!
Startseite » Produkte » Wärmedämmung »

THERMO-FLEX (NEOLINE) und SAN-FLEX (NEOLINE) von Beck+Heun

THERMO-FLEX (NEOLINE) und SAN-FLEX (NEOLINE) von Beck+Heun
Zugluft stoppen

In der kalten Jahreszeit kann es in Altbauten in Fensternähe unangenehm zugig werden. Häufig sind dafür ungedämmte, alte Rollladenkästen verantwortlich. Abhilfe verspricht ein spezielles System für die nachträgliche Sanierung bestehender Kästen.

Die Sanierung ungedämmter Rollladenkästen bietet ein großes Potenzial, um den Wärmeenergieverbrauch zu drosseln. Mit den Systemen THERMO-FLEX (NEOLINE) und SAN-FLEX (NEOLINE) sind laut Hersteller Beck+Heun im Rollladenkasten-Bereich Kosteneinsparungen von bis zu 66 % möglich. Durch den Einsatz von Rollladenkastendämmung werden Energieverluste und Zuglufterscheinungen reduziert. Zugleich sorgen erhöhte Oberflächentemperaturen für mehr Wohnkomfort und vermeiden Schimmelbildung.

Zwei Sanierungssysteme stehen zur Wahl: Bei THERMO-FLEX (NEOLINE) ist die Dämmplatte mit T-Formschnitten geschlitzt, wodurch sich das Material leicht biegen lässt. Nach maßgenauem Zuschnitt kann es so in den Kasten eingesetzt werden, dass es sich um den aufgewickelten Rollladen legt. Dadurch wird der Kasteninnenraum optimal abgedichtet und effizient gedämmt.

Speziell für Rollladenkästen mit raumseitigem Verschlussdeckel wurde SAN-FLEX (NEOLINE) entwickelt. Damit sich der Kasten für Reparaturen öffnen lässt, ist das Dämmelement bei diesem System zweigeteilt: für den Kasteninnenraum sowie für den Bereich direkt oberhalb des Verschlussdeckels. Die Komponente für den Rollladenkasteninnenraum funktioniert wie bei THERMO-FLEX. Das Verschlussdeckel-Formteil kann durch die vorgefertigten Sollschnittstellen stufenlos zugeschnitten und oberhalb des Verschlussdeckels angebracht werden.

Beide Sanierungssysteme sind mit den Dämmstoffen Neopor mit λ= 0,032 W/(mK) oder Styropor mit λ= 0,035 W/(mK) erhältlich. Diese sind nicht nur leicht, sondern lassen sich schnell und einfach mit dem Cutter-Messer auf das passende Format bringen. Genau abgestimmte Seitendämmteile verbessern die Dämmergebnisse zusätzlich. Sie werden vor Ort zugeschnitten und isolieren die Seitenränder der Rollladenkästen. Neben der Abdichtung der alten Rollladenkästen erhöhen die Systeme auch die Schallschutzwerte um bis zu 6 dB.

www.beck-heun.de

Aktuelles Heft
Anzeige
Anzeige
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
3 Studierendenwohnheim »Studico« in Darmstadt
Edles Entree
Anzeige