1 Monat GRATIS testen, danach für nur 6,90€/Monat!
Startseite » Produkte »

LOFT-Fenster von Schmidt Visbeck

LOFT-Fenster von Schmidt Visbeck
Schmal gefasst

Für die Sanierung älterer Werkstätten oder Fabriken bietet der niedersächsische Produzent leichte Alu-Sprossenfenster in Stahloptik. Obwohl sich ihre schlanken Profile an historischen Vorbildern orientieren, tragen sie eine moderne Dreifachverglasung.

Bei Sanierung und Denkmalschutz, aber auch beim Neubau sind aus gestalterischen Gründen manchmal Stahlfenster gefragt. Schmidt-Visbek hat den Klassiker in Design und Technik jetzt zu einem »Aluminium-Sprossenfenster in Stahloptik« weiterentwickelt. Schmales Erscheinungsbild, schwarze Beschläge, Steckoliven in passenden Farben und Oberflächen – herausgekommen ist ein Fenster, das mit einer reduzierten Sprossenbreite von nur 26 mm für eine filigrane Innenansicht sorgt. Eine neue Winkelleiste mit schmaler Schattenfuge und eine Ansichtsbreite von 85 mm geben dem »LOFT-Fenster« ein schlankes und gleichzeitig elegantes Aussehen. Schönes technisches Detail: Eine verdeckte Entwässerung für Elemente mit Steinbankanschlüssen macht die sonst üblichen, störenden PVC-Kappen überflüssig.

Für mehrflügelige Verglasungen entwickelte der Hersteller einen schmalen Stulp, der das Lieferprogramm erweitert. Eine große Auswahl an Oberflächenfarben für Rahmen und Griffe ergänzt das Angebot für den »Industrie-Klassiker«.

www.schmidt-visbek.de

Aktuelles Heft
Titelbild db deutsche bauzeitung Sonderausg. 1
Ausgabe
Sonderausg. 1.2022
Einzelheft
Print-ABO
Anzeige
Anzeige
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
3 Interview über Wettbewerbsanforderungen und ihre architektonische Nicht-Entsprechung
Riehle+Assoziierte
Anzeige