Startseite » Produkte » Fassade »

LARGO-TWIST 2051 von Haver & Boecker

Haver & Boecker
LARGO-TWIST 2051

Am Parkhaus des Krankenhauses Barmherzige Brüder in Regensburg muss die Fassade als multifunktionales Element drei wesentliche Kriterien erfüllen: Sie soll das Parkhaus optisch aufwerten, die natürliche Belüftung fördern und v. a. ein verlässlicher Blendschutz für den vorbeifahrenden Verkehr sein. Vor dem Hintergrund dieser klar formulierten Anforderungen hat HAVER & BOECKER in enger Zusammenarbeit mit Peithner Architekten eine neue Gewebe-Variante entwickelt: »LARGO-TWIST 2051«. Die Basis für diese Neuentwicklung war das Metallgewebe »LARGO-TWIST 2045«. Für den Einsatz in Regensburg wurde die Webart mit horizontal geneigten Flachdrähten beibehalten, lediglich die offene Gewebefläche wurde deutlich reduziert. Mit einer offenen Fläche von zweidimensional betrachtet ca. 4% und dreidimensional betrachtet ca. 75% bietet das LARGO-TWIST 2051 einen guten Sichtschutz und gewährleistet zusätzlich eine gute Luftzirkulation, sodass die erforderliche Be- und Entlüftung des Parkhauses sichergestellt ist. ~ag

HAVER & BOECKER
www.diedrahtweber-architektur.com

Aktuelles Heft
Anzeige
Anzeige
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
1 Berliner Architektin Helga Blocksdorf entwirft »Erlebnisportal Weimar«
Temporärer Bau
Anzeige