1 Monat GRATIS testen, danach für nur 6,90€/Monat!
Startseite » Produkte » Fassade »

Flüssigkristall-Sonnenschutzgläser von Eyrise

Eyrise
»Eyrise-s350«

»Eyrise-s350«
Foto: Eyrise

Zum 100. Geburtstag der AVUS in Berlin erstrahlt die Tribüne im neuen Glanz. Im Rahmen der Sanierung erhielt der Mittelteil im Bereich der Kanzel, der künftig für Veranstaltungen genutzt werden soll, auf drei Seiten eine Verglasung aus »Eyrise-s350«-Flüssigkristall-Sonnenschutzgläsern. Dabei ist zwischen zwei Scheiben eine transparente Flüssigkristallmischung eingebettet, die mit einer leitfähigen Beschichtung versehen ist. Bei Anlegen einer geringen Spannung richten sich die Flüssigkristallmoleküle aus. So lässt sich die Licht- und Wärmedurchlässigkeit der Verglasung an die aktuellen Witterungs- und Lichtverhältnisse anpassen – manuell oder automatisch über ein intelligentes Gebäudemanagementsystem. Die Zweifachverglasung mit einer Gesamtfläche von 226 m² setzt sich aus 93 rechteckigen und trapezförmigen Modulen zusammen. Die äußere Scheibe besteht aus per Säureätzung mattiertem Glas, was Reflexionen vermeidet. Die innere Scheibe aus »Matelux«-Glas mit mattgeätzter Optik besitzt ein spezielles, durch Siebdruck aufgebrachtes Muster. Das ermöglicht die freie Sicht auf die Umgebung, verhindert aber den Blick ins Innere. Die Verglasung ist 60 mm dick und wiegt 100 kg/m². Das Konzept für die Tribünensanierung stammt von Janiesch Architektur am Hamburg, die Fassadenplanung und -realisierung oblag Luckeye. ~Gabriele Benitz

Eyrise
www.eyrise.com

Aktuelles Heft
Anzeige
Anzeige
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige