Startseite » Produkte » BauBuche von Pollmeier Massivholz

Pollmeier Massivholz
Hörsaal mit BauBuche

HyperFocal:_0
© olaf rohl / banz + riecks

Mit 350 Plätzen ist der neue Hörsaal H9 das derzeit größte Auditorium der Hochschule Bochum. Die in diesem Hörsaalgebäude allgegenwärtigen Holzoberflächen vermitteln eine ruhige, in sich stimmige Raumatmosphäre, die die Konzentration der Studenten auf das Wesentliche lenkt. Sofort ins Auge fallen, weil räumlich besonders prägend, die schlanken »BauBuche«-Stützen und der 22 m weit spannende BauBuche-Trägerrost der Dachkonstruktion. Banz + Riecks Architekten schwebte für den neuen Hörsaal von Anfang an ein Dachtragwerk aus Holz vor, das als gut sichtbare und nachvollziehbare Konstruktion erlebbar sein sollte. In enger Zusammenarbeit mit dem Tragwerksplaner Burkhard Walter realisierte man die Idee des quadratischen Trägerrosts mit 3,6 x 3,6 m großen Feldern, die über lediglich gelenkige Anschlüsse miteinander verbunden sind. BauBuche erwies sich für diesen Rost dank hoher Tragfähigkeit, Biege- und Schubsteifigkeit als besonders vorteilhaft. Darüber hinaus entsprachen die technische Optik und die atmosphärische Wertigkeit von BauBuche genau den Vorstellungen der Architekten.

~Alexander Kuckuk

Firma Pollmeier Massivholz
www.pollmeier.com

Anzeige
Aktuelles Heft
Anzeige
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
1 Parksysteme von KLAUS Multiparking im YachtHotel Helvetia in Lindau

Bis ins Detail

Anzeige