Rosa Grewe

Suchergebnisse (45 Artikel)

Erweiterungen des Hambacher und des Heidelberger Schlosses

Dem Ansturm gewachsen

Rund 60 km voneinander entfernt baute Max Dudler zwei Schlosserweiterungen: ein Restaurantgebäude am Hambacher Schloss und ein neues Besucherzentrum für das Heidelberger Schloss. Auf den ersten Blick ähneln sich die Projekte aufgrund ihrer konsequent homogenen Hülle sehr. Doch der zweite Blick offenbart: Es entstanden individuelle Lösungen für…
Schulgebäude

… Frankfurt-Nied

Die bisher einzige Schule für praktisch bildbare Kinder und Jugendliche in Frankfurt war überfüllt, eine zweite längst notwendig. In einem Wettbewerb im Jahr 2000 überzeugten die im Schulbau erfahrenen Architekten mit einem Entwurf, der dem baulichen Mix des dörflichen Stadtteils Nied ebenso wie den speziellen Raumansprüchen der Schule und mit…
Wie ein Krankenhaus Energie sparen kann

Kostenpunkt und Kraftpaket

Knapp über 2 000 Krankenhäuser gibt es in Deutschland. Ca. ein Drittel von ihnen haben Probleme, stabil zu wirtschaften, einige sind sogar von der Insolvenz bedroht. Um Kosten einzusparen, setzen die Betreiber vermehrt auf Energieeffizienz. Allerdings sind nur rund 5 % der Krankenhausausgaben Energiekosten, ein Klacks gegenüber den Personalkosten,…

Stehplatz in zweiter Reihe

Das »PalaisQuartier« mitten in Frankfurt a. M. wurde vom Bauherrn MAB Development zunächst als »Frankfurt hoch vier« projektiert, schließlich besteht das Bauensemble aus vier Bauaufgaben, nämlich dem rekonstruierten Thurn und Taxis Palais, einem Bürohochhaus (nextower), einem Hotelturm (der arabischen Luxushotel-Kette Jumeirah) und einer Ladenpassage…
Pro und Contra zur Verwendung von WDVS

Problemkind und Wunderkind

»Architekten und WDVS – eine Hassliebe?« fragten wir im Herbst bei einem gemeinsam mit Saint-Gobain Weber veranstalteten Webkongress. Unabhängig von der WDVS-Problematik bei gestalterisch schützenswerten Fassaden zeigt diese Zusammenfassung der Pro- und Contrastimmen sowie der Erwartungen und Wünsche auf Architekten- und Herstellerseite, dass eine…

Energie (S. 62)

2005 Architekturdiplom an der TU Darmstadt, zuvor Auslandsaufenthalte in den USA und in Mexiko. Mitarbeit in verschiedenen Architekturbüros, u. a. 2004-05 bei Albert Speer & Partner, Frankfurt. 2006-07 Volontariat bei der DBZ. 2008 Diplom der Freien Journalistenschule in Berlin. Seitdem Publikationen für verschiedene Verlage.
Evangelisches Gemeindezentrum

… Frankfurt-Zeilsheim

Manchmal verlangt ein Bauherr die Lösung einer eigentlich nicht lösbaren Aufgabe. Wegen der Lage des Baugrundstücks an einer viel befahrenen Straße war ein Lärmschutz notwendig. Gleichzeitig wollte die evangelische Kirche als Bauherr die inhaltlichen Werte Transparenz und Offenheit baulich manifestiert sehen. Die Architekten planten einen offenen…

Cádiz: Die älteste Stadt Spaniens versucht sich neu zu erfinden

das Jahr endet in nur vier Wochen, und damit verabschiede ich mich mit einem letzten Brief aus Spanien. Doch auch 2012 steht Großes an: Cádiz feiert die offiziell erste spanische Verfassung vor 200 Jahren und erfindet sich neu – auch mit herausragenden Architekturprojekten. Während der Unabhängigkeitskrieg der Spanier gegen Napoleon tobte, feilten…

Klasse in der Masse

als ich das erste Mal die Ränder von Barcelona kreuzte, entsetzte mich die geballte Hässlichkeit vor mir. 12-geschossige Plattenbauten aus brüchigem Beton und roten Ziegeln säumten den Weg, vergraute Klimaanlagen verstellten die Balkone, ausgedörrtes Braun und Brachland dazwischen. Das entsprach so gar nicht meinem Bild von Barcelona, das im Innern…
Sanierung zum Passiv-Hochhaus in Freiburg

Ökologischer Wohnen im Hochhaus

Die Stadt Freiburg möchte ihre CO2-Emissionen bis 2040 um 40 % und den Primärenergiebedarf des Stadtteils Weingarten bis 2020 sogar um 50 % senken. Das dortige Startprojekt, ein Wohnhochhaus von 1968, wurde daher nun bereits in Passivhausstandard saniert – was nicht einfach war, denn technisch gab es v.a. zwei knifflige Punkte: die thermische Hülle…