Startseite » News »

Zumtobel Group Award zu mehr Lebensqualität und Nachhaltigkeit in der gebauten Umwelt

Teilnehmen bis 15. März
Zumtobel Group Award zu mehr Lebensqualität und Nachhaltigkeit in der gebauten Umwelt

Die Zumtobel Group schreibt für das Jahr 2021 erneut ihren hochdotierten Architekturpreis aus. Mit dem »Zumtobel Group Award – Innovations for Sustainability and Humanity in the Built Environment« adressiert der Lichtkonzern zentrale Themen wie etwa den Umgang mit knappen Ressourcen, die Möglichkeiten neuer Nutzungen im Bestand, nachhaltige Entwicklungskonzepte für den urbanen wie auch ländlichen Lebensraum sowie die Anwendung neuer Materialien und innovativer Prozesse.

Kategorien:

  • »Buildings« (Preisgeld: 50.000 Euro)
  • »Urban Developments & Initiatives« (Preisgeld: 50.000 Euro)
  • Sonderpreis für Innovation (Preisgeld: 20.000 Euro)

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Bis zum 15. März 2021 können Architektur- und Ingenieurbüros, Stadt- und Landschaftsplaner, Universitäten und Technologieunternehmen, NGOs sowie öffentliche und private Initiativen ihre aktuellen Projekte einreichen.

Mit im Boot ist das Aedes Architekturforum und eine illustre Runde von Juroren: Liz Diller (Diller Scofidio + Renfro), Alfred Felder (Zumtobel Group), Francine Houben (Mecanoo, Zhang Ke (ZAO/standardarchitecture, Dorte Mandrup (Dorte Mandrup A/S), Tobias Nolte (Designbüro Certain Measures), Werner Sobek, Kjetil Trædal Thorsen (Snøhetta).

zu den näheren Informationen »
oder zur offiziellen Award-Website »

Das Online-Ausschreibungsformular ist online abrufbar:
https://zumtobel-group-award.submit.to/register/ »


Aktuelles Heft
Anzeige
Anzeige
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Dachterrassen – Gefälle und Entwässerung
1, 2 oder 3?
2 Xella
BosT
Anzeige
/* ]]> */