1 Monat GRATIS testen, danach für nur 6,90€/Monat!
Startseite » News »

Stuttgart 21 plus?

News
Stuttgart 21 plus?

Der Schlichterspruch zu Stuttgart 21 – heiß ersehnt und früher gefällt als erwartet – beinhaltet für die Gegner des Bahnprojekts eine herbe Enttäuschung, für die Projektträger jedoch einen ganzen Sack voll Hausaufgaben. Die Schlichtungsgespräche haben gezeigt, dass viele Planungsaspekte unausgegoren und inakzeptabel sind. Ohne signifikante – in Heiner Geißlers Schlichterspruch explizit angesprochene – Nachbesserungen im Detail werden Bahn und Politik das Projekt nicht realisieren können. Bislang wird noch behauptet, selbst diese Korrekturen ließen sich innerhalb des festgesteckten Kostenrahmens umsetzen. Womöglich stimmt das sogar, allerdings muss man sich dann von einigen Sicherheitsbeiwerten und einer architektonisch anspruchsvollen Gestaltung verabschieden (siehe z. B. die Hauptbahnhöfe von Berlin, Erfurt, Mainz). Ebenso wie von dem Gedanken, die neuen Anlagen und Strecken seien mit wenig Aufwand zu betreiben – wenn bei Planung, Ausführung und Ausstattung auf Teufel-komm-raus gespart werden muss, verschieben sich die Kosten auf einen späteren Zeitraum: Instandhaltungsarbeiten oder Folgekosten aufgrund unvorhersehbarer Betriebsunfälle werden dann zwar niemanden mehr interessieren, von der Wirtschaftlichkeit der Strecke wird aber ebenfalls niemand mehr zu sprechen wagen.
Es wird höchste Zeit, dass die Politik – gerade wenn sie als Bauherr auftritt – ihre Verantwortung für den öffentlichen Raum, den Geldbeutel der Steuerzahler und das Sozialgefüge ernst nimmt. Die Zeiten sind vorbei, da es für die Verabschiedung von Großprojekten ausreichte, sich selbst und seine Mitstreiter an den eigenen visionären Ideen zu berauschen. Bedarfserhebung, Kommunikation, Teilhabe sind die neuen Begrifflichkeiten, in denen Politiker denken müssen. Berliner Schloss, Berliner Großflughafen, Hamburger Elbphilharmonie, Stuttgart 21, … man braucht eben nicht nur einen starken Willen, sondern auch stichhaltige Argumente – und ein gerüttelt Maß an Aufrichtigkeit.

~ Achim Geissinger

Aktuelles Heft
Anzeige
Anzeige
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
3 Wilkhahn
Occo
Anzeige