1 Monat GRATIS testen, danach für nur 6,90€/Monat!
Startseite » News »

Klima und Ressourcen – über das Bauen der Zukunft

Klima und Ressourcen – über das Bauen der Zukunft
Podiumsdiskussion

Podiumsdiskussion

Werner Sobek, Detlef Kurth und Caspar Schmitz-Morkramer unterhalten sich am 29. September im Literaturhaus Stuttgart über nachhaltiges Bauen. Der Abend zum Thema »Klima und Ressourcen – über das Bauen der Zukunft« wurde initiiert vom aed Stuttgart.

Der Klimawandel und der globale Ressourcenschwund sind gigantische Herausforderungen, die die ganze Menschheit in kurzer Zeit bewältigen muss. Unsere gebaute Umwelt spielt hierbei eine entscheidende Rolle – nicht nur als Verursacher vieler Probleme, sondern auch als möglicher Beitrag zur Lösung.

Grundfragen des nachhaltigen Bauens

Um zu verstehen, wie eine solche Lösung aussehen kann, müssen wir aber zunächst das Problem genau analysieren. Deshalb hat der aed Stuttgart zwei Vordenker eingeladen, die jeweils – unabhängig voneinander, aber fast zeitgleich – ein Buch über Grundfragen des nachhaltigen Bauens veröffentlicht haben.

Industriebaupreis 2022 wird verliehen

Gegenwartsanalyse einer Branche

Der »Prolog« von Caspar Schmitz-Morkramer sucht einen Leitfaden durch das Labyrinth der vielen, zum Teil sehr widersprüchlichen Aussagen zum Thema, die sich in den unterschiedlichsten Publikationen finden. Das Buch »non nobis« von Werner Sobek liefert seinerseits sauber recherchierte Fakten und eine präzise Darstellung von Zusammenhängen – die erste umfassende Gegenwartsanalyse einer Branche.

Grundlagen für ein Bauen der Zukunft

Beide Publikationen sind wichtige Grundlagen für ein Bauen der Zukunft. Die Veranstaltung geht deshalb gemeinsam mit den Autoren und weiteren Experten aus Forschung und Entwicklung der Frage nach, wie sich unsere Art zu bauen ändern muss – und was jede/r von uns selbst dazu beitragen kann.


Klima und Ressourcen – über das Bauen der Zukunft

  • Termin: Donnerstag, 29. September, 19 Uhr
  • Veranstaltungsort: Literaturhaus Stuttgart, Breitscheidstraße 4, 70174 Stuttgart
  • Referenten: Prof. Detlef Kurth (TU Kaiserslautern), Caspar Schmitz-Morkramer (caspar., Köln), Prof. Werner Sobek (Universität Stuttgart)
  • Moderation: Boris Schade-Bünsow (Bauwelt, Berlin)
  • Eintritt: kostenlos (aed-Mitglieder und Studierende), 5,00 Euro (regulär)
  • Anmeldung: erforderlich

Weitere News finden Sie hier


aed e.V. – Veranstaltungen – Austausch – Förderung

Der aed ist eine von seinen Mitgliedern getragene, gemeinnützige Initiative. Ihr Ziel ist es, die große Gestaltungskompetenz in der Region Stuttgart – vom Produkt- und Grafikdesign über Multimedia und Engineering bis hin zur Architektur — zu fördern und der Öffentlichkeit nahezubringen. Architektur, Grafik, Design, Ingenieurwissenschaften und andere Gestalter, alle Disziplinen gestalten unsere gebaute Umwelt und die Produkte unseres täglichen Lebens: Sie alle berichten und diskutieren auf Einladung des aed über aktuelle Projekte ebenso wie über grundlegende Fragestellungen.

www.aed-stuttgart.de

Aktuelles Heft
Anzeige
Anzeige
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige