1 Monat GRATIS testen, danach für nur 6,90€/Monat!
Startseite » News »

Er flog voraus: Ein Kinofilm über den Architekten Karl Schwanzer

Kinofilm über den Architekten Karl Schwanzer
Er flog voraus – Ein Architektenpoem

Die diesjährige Weihnachtsspende von ATP architekten ingenieure geht an ein außergewöhnliches Kulturprojekt: Der Kinofilm »Er flog voraus« von Regisseur Max Gruber ist eine feinsinnige Hommage an den Architekten Karl Schwanzer, mit Burgschauspieler Nicholas Ofczarek in der Hauptrolle.

Mit mehr als 600 Werken, darunter die BMW-Vierzylinder-Firmenzentrale in München und das Museum Belvedere 21 in Wien, zählt Karl Schwanzer ohne Zweifel zu den bedeutendsten österreichischen Architekten der Nachkriegszeit.

Die Unterstützung des Kinofilms über diesen 1975 verstorbenen Visionär und Vordenker zeitgenössischer Architektur war für ATP-Vorstandsvorsitzenden, Univ.-Prof. Christoph M. Achammer, eine Herzensangelegenheit: »Karl Schwanzer war einer jener österreichischen Architekten, der meines Erachtens die vitruv‘schen Kriterien Utilitas, Firmitas und Venustas am kompromisslosesten in seiner Arbeit verfolgt hat. Als Dekan an der TU Wien für damals noch Bauingenieure und Architekten und als Schöpfer der Industrie-Ikonen für BMW ist er für uns Integrale Planer bei ATP architekten ingenieure eines jener Vorbilder, die uns motivieren, die Welt mit unseren Gebäuden besser zu machen«, so der Gründungspartner des heute führenden Büros für Integrale Planung in Europa.

Architektur als Instrument

Den Sponsorbetrag von 20.000 Euro weiß Regisseur und Produzent Max Gruber gut angelegt: »Die Unterstützung von ATP architekten ingenieure hat uns enorm geholfen, den Film zeitgerecht und mit dem hohen Anspruch eines Kinofilms zu verwirklichen. Besonders schön dabei ist, dass wir mit ATP einen Sponsor gewinnen konnten, der ein tiefes Verständnis für Architektur und einen starken inhaltlichem Bezug zum Protagonisten unseres Films mitbringt.«

Lebenswerte Stadt

Über den Kinofilm »Er flog voraus«

Der Film »Er flog voraus« ist das unkonventionelle, vielstimmige Portrait einer außergewöhnlichen Persönlichkeit. Karl Schwanzer war Architekt von Weltgeltung, Visionär, Künstler, Legende, Lehrer und Poet. Er verstand Architektur als Instrument, die Menschen glücklich zu machen. Nicholas Ofczarek in der Rolle des Architekten zeigt Schwanzers meisterhaftes Spiel und auch, dass wahre, virtuose Leichtigkeit aus den geheimnisvollen Tiefen der Seele schöpft, in die sich niemand gefahrlos begibt.

Der Film »Er flog voraus« feierte am 4. Oktober um 19.30 Uhr im Wiener Gartenbaukino Premiere und ist ab 14. Oktober im Kino zu sehen.

Corporate Giving – ATP übernimmt soziale Verantwortung 

ATP architekten ingenieure spendet jährlich an ein Projekt oder eine Institution von gesellschaftspolitischem Interesse und leistet so einen Beitrag für die Allgemeinheit. Das Sponsoring konzentriert sich dabei auf den geographischen Raum, in dem ATP als Arbeitgeber und Auftragnehmer verankert ist. Im Fokus stehen Themen wie Architektur und Ingenieurwesen, Planung, Bau, Bildung sowie soziale Einrichtungen und Initiativen.

Webseite des Büros

Weitere News finden Sie hier

Aktuelles Heft
Anzeige
Anzeige
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige