1 Monat GRATIS testen, danach für nur 6,90€/Monat!
Startseite » News »

Brick Award 22: Ausgezeichnete internationale Ziegelarchitektur

Ausgezeichnete internationale Ziegelarchitektur
Brick Award 22

Herausragende Ziegelarchitektur aus der ganzen Welt: Der internationale Brick Award 22 zeigt die große Bandbreite von Ziegeln als Baumaterial. Das Buch »Brick 22« versammelt die zahlreichen Projekte.

Im Rahmen des Brick Award kürt der weltweit größte Ziegelhersteller Wienerberger alle zwei Jahre die besten Beispiele moderner und innovativer Ziegelarchitektur. Dieses Jahr verlieh Wienerberger diese Auszeichnung bereits zum zehnten Mal. Insgesamt 789 Einreichungen aus 53 Ländern dokumentieren eindrucksvoll die internationale Relevanz des Brick Awards als unabhängige Plattform für zeitgemäße Ziegelarchitektur mit Fokus auf innovatives, ressourcenschonendes und nachhaltiges Bauen.

Ziegel und Nachhaltigkeit

Vom handgemachten Ziegelstein zum hoch entwickelten modernen Produkt: Das Bauen mit gebrannten Tonblöcken schöpft heute aus einem Erbe von neun Jahrtausenden Baugeschichte und dank ihrer vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten, ihrer konstruktiven Qualitäten und ihrer Nachhaltigkeit sind Ziegel bis heute weltweit im Einsatz.

Gewinner beim Brick Award 22 stehen fest

Auswirkungen des Klimawandels

Aus einer Shortlist von 50 Projekten kürte eine internationale Jury die Gewinner. Insgesamt wurden fünf Architekturbüros aus Ecuador, der Schweiz, China und Frankreich für ihre bahnbrechende Ziegelarchitektur ausgezeichnet. Die Projekte überzeugten mit einem innovativen Design- und Architekturkonzept und dem geschickten und innovativen Einsatz von Ziegeln. Sie sind robust, energieeffizient, nachhaltig und ressourcenschonend. Kurz gesagt, sie alle haben die Eigenschaften, die es braucht, um die Auswirkungen des Klimawandels erfolgreich zu bewältigen und sicherzustellen, dass künftige Generationen die gleichen Chancen haben wie wir heute. Die Juroren berücksichtigten während des Auswahlprozesses sowohl den kulturellen Kontext als auch lokale traditionelle Bauweisen als Ausgangsbasis für innovative architektonische Realisierungen. Die Veränderungen im Zusammenleben in Zeiten der Pandemie schufen Einigkeit im Juryteam darüber, erstmals den Begriff des Wohlfühlens in den Fokus zu stellen.

Dieses Buch zeigt die 50 nominierten Projekte aus der ganzen Welt in fünf Kategorien, in denen jeweils ein Gewinner gekürt wurde. Alle Bauten werden mit prägnanten Texten, stimmungsvollen Bildern und ausgewählten Plänen vorgestellt.

Fünf Themenessays von Architekt Matevz Celik, Architekturhistorikerin Anna Cymer, Architekturprofessorin Isabella Leber, Architekturjournalist Wojciech Czaja und Architektin Henrietta Palmer runden den Überblick über zeitgenössische Ziegelarchitektur ab.


Brick Award 22 – Ausgezeichnete internationale Ziegelarchitektur

Herausgegeben von Wienerberger AG. Mit Beiträgen von Matevz Celik, Anna Cymer, Wojciech Czaja, Isabella Leber, Henrietta Palmer, Anneke Bokern, Christian Holl und Anders Krug
1. Auflage, 2022
Gebunden mit 284 Seiten, 299 farbige und 118 schwarz-weiß Abbildungen und Pläne
30.5 x 24.5 cm
ISBN 978–3–03860–277–4
Erschienen bei Park Books

Weitere News finden Sie hier

Aktuelles Heft
Titelbild db deutsche bauzeitung Sonderausg. 1
Ausgabe
Sonderausg. 1.2022
Einzelheft
Print-ABO
Anzeige
Anzeige
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige