Startseite » News »

BDAschaufenster: Jahresrückblick 2019/20 als Open-Air-Event

Open-Air-Event des BDA Hannover
BDAschaufenster – Jahresrückblick 2019/20

BDAschaufenster
Fotocollage: BDA Hannover

In diesem Jahr ist alles anders. Die Ausstellung der BDA Bezirksgruppe Hannover wird Mitte Juni als Open-Air-Event auf dem Trammplatz vor dem Neuen Rathaus öffentlichkeitswirksam präsentiert. Ein Baugerüst in Form eines überdimensionalen Regals zeigt 19 Projekte.

Mitten auf dem Trammplatz steht das überdimensionale Regal, an dem 19 aktuelle, auf Banner gedruckte Projekte von Hannoveraner BDA Kolleginnen und BDA Kollegen befestigt sind. Jeder kann dort vorbeigehen und sie sich anschauen. Normalerweise zeigt die BDA Bezirksgruppe Hannover ihre Ausstellung »Jahresrückblick im BDAschaufenster« im Dezember in den Räumen von pro office.

Das Spektrum der Bauten reicht von der »kleinen Bauaufgabe« – einer exklusiven Garage mit Multifunktionsraum aus Sichtbeton in Neustadt am Rübenberge – bis zum Hörsaalzentrum im Schlossplatzquartier der traditionellen TU Bergakademie Freiberg in Sachsen. Zwei Kindertagesstätten, ein Sportbau im Sportleistungszentrum am Maschsee, ein Hotel und ein Büro- und Geschäftshaus in Hannovers City zählen auch dazu. Stark vertreten sind erneut die Themen »Wohnen« und »Sanieren bzw. Bauen im Bestand«. Sie zeigen, welche Bauaufgaben die Architektinnen und Architekten zurzeit vorrangig beschäftigen.

Zusätzlich zu den 19 Bauten werden die prämierten Arbeiten des BDA Master H-Preises an dem Baugerüst auf dem Trammplatz ausgestellt. Dabei handelt es sich um den Masterthesis-Preis »Architektur und Städtebau« für Absolventinnen und Absolventen der Fakultät Architektur und Landschaft der Leibniz Universität Hannover gestiftet vom BDA Hannover.  Die Ausstellung läuft vom 15. bis zum 19. Juni 2021.

Weitere News finden Sie hier

Webseite der Kammer

Aktuelles Heft
Anzeige
Anzeige
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige
/* ]]> */