Startseite » News »

BAMP - Bauen mit Papier. Ausstellung auf der Biennale in Venedig

Forschungsprojekt »BAMP! Bauen mit Papier« bei der Biennale in Venedig
Baumaterial Papier

Seit 2012 erforscht ein interdisziplinäres Konsortium an der TU Darmstadt die Grundlagen des Bauens mit Papier (BAMP) – von der Faser bis hin zum Gebäude. Die Ergebnisse werden nun erstmals umfassend im Rahmen der Architektur-Biennale in Venedig vorgestellt.

Was wäre, wenn Papier ein Baumaterial wäre und wir Häuser aus Papier bauen könnten? Welche neuen Möglichkeiten würden sich hierdurch für Architektur, Gestaltung und das Bauen eröffnen?

Forschungsprojekt der TU Darmstadt

Genau diesen Fragen geht das Forschungsprojekt »BAMP! Bauen mit Papier« an der TU Darmstadt nach. Jetzt wird der aktuelle Forschungsstand in Venedig bei der Architekturbiennale präsentiert. Das Besondere: Auch die Ausstellung ist Teil des Ziels, für das Material Papier neue Anwendungsmöglichkeiten in der Gestaltung zu finden und versucht – fast vollständig aus Papier und Karton hergestellt. Zahlreiche Modelle, Zeichnungen, Bilder und eine raumhohes 1:1-Modell geben einen Einblick in den Stand der Forschung und zeigen das Potenzial des Baustoffs Papier auf.

Ausstellung auf der Biennale in Venedig

Die Ausstellung ist vom 22. Mai bis 21. November 2021 im Rahmen der Biennale der Architektur in Venedig in der Ausstellung »Time Space Existence« zu sehen.

Ausstellungsort: European Culture Centre | Palazzo Mora | Venedig

Mitwirkende des Forschungsprojekts BAMP

Ariel Auslender, Nina Christl, Oskar Gerspach-Wolf, Katja Heiligbrunner, Veruschka Janouschkowetz, Fabian Luttropp, Frank Metzger, Jannis Protzmann, Tim Sarbacher, Marco Volkmann, Andrea Wittmann

Aufbauten: Löser Messebau, loesergmbh.de

Übersetzung: Usch Egelman, uschengelmann.com

Druck: Druckzentrum Lichtwiese, dzl.tu-darmstadt.de

Ausstellungsbegleitende Projektwebseite: www.buildingwithpaper.com

Beteiligte Fachgebiete und Institute am Projekt BAMP! Bauen mit Papier

  • Fachgebiet Plastisches Gestalten, Architektur, TU Darmstadt, Prof. Ariel Auslender
  • Institut für Statik und Konstruktion, Bauingenieurwesen, TU Darmstadt, Prof. Dr.-Ing. Ulrich Knaack, Prof. Dr.-Ing. Jens Schneider
  • Fachgebiet Papierfabrikation und Mechanische Verfahrenstechnik, Fachbereich Maschinenbau, TU Darmstadt, Prof. Dr.-Ing. Samuel Schabel
  • Fachgebiet Makromolekulare Chemie und Papierchemie, Fachbereich Chemie, TU Darmstadt, Prof. Dr. rer. nat. habil. Markus Biesalski
  • Fachgebiet Produktionstechnik und Umformmaschinen, Fachbereich Maschinenbau, TU Darmstadt, Prof. Dr.-Ing. Dipl. Witsch.-Ing. Peter Groche
  • Fachbereich Maschinenbau und Kunststofftechnik, Hochschule Darmstadt, Prof. Dr.-Ing. Andreas Büter
  • Institut für Mechanik und Materialforschung, Fachbereich Maschinenbau und Energietechnik, Technische Hochschule Mittelhessen, Prof. Dr.-Ing. habil. Stefan Kolling

Webseite des Forschungsprojekts

Weitere News finden Sie hier

Aktuelles Heft
Anzeige
Anzeige
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Dachterrassen – Gefälle und Entwässerung
1, 2 oder 3?
Anzeige
/* ]]> */