1 Monat GRATIS testen, danach für nur 6,90€/Monat!
Startseite » News »

Ausstellung im Haus der Architektur in Graz

Ausstellung im Haus der Architektur in Graz
Envelopes – addressed by J.Mayer.H

J.Mayer.H gehört zu den wenigen internationalen Studios, die gleichzeitig in Architektur, Kunst und Design erfolgreich tätig sind. Eine Ausstellung im Haus der Architektur in Graz sucht nach der kreativen Kraft der transdisziplinären Arbeit. Wie beeinflussen sich Kunst, Design, digitaler Raum und Architektur?

Was prägt den Ausdruck der Formen im Raum? Wie entstehen Formfindungsprozesse im Zusammenspiel zwischen Zwei- und Dreidimensionalität? Das HDA in Graz zeigt ab dem 13. April erstmals in einer Zusammenschau das aktuelle künstlerische Werk aus Zeichnungen und Collagen von Jürgen Mayer H. im Dialog mit gebauten Projekten des Büros.

Ausstellung zeigt interdisziplinäre Arbeitsprozesse

Ausführungszeichnungen der Architekturen ergänzen die Ausstellungsinstallation. Wie »Musterbücher« aus Strukturen und Formen werfen sie die Frage nach den Grenzen und Gemeinsamkeiten der kreativen Künste auf, die jede für sich einen eigenen Diskurs führt und dabei zunehmend über die übergreifenden, grenzenlosen Optionen spekuliert.

Das facettenreiche OEuvre umfasst Möbel und Innenräume für Vitra und Bisazza, Raumszenarien u.a. in São Paulo, Zürich, New York City, San Francisco und Tel Aviv und Installationen auf den Biennalen in Venedig und Shenzhen. Zudem entstanden zahlreiche Bauten in Belgien, Georgien, Dänemark, Deutschland und den USA. International bekannt wurde das Büro vor allem durch das Projekt »Metropol Parasol‹ in Sevilla.

Ausstellungsdaten »Envelopes«

  • Ausstellungseröffnung: 12. April, 18:30 Uhr
  • Ausstellungsdauer: 13. April 2022 bis 26. Juni 2022
  • Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr
  • Ort: HDA – Haus der Architektur, Mariahilferstraße 2, 8020 Graz
  • Kostenfreie Führungen: Jeweils samstags um 15:00 Uhr und sonntags um 11:00 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Eröffnungsveranstaltung

Die Beziehung von Kreativität aus künstlerischer Praxis und Architektur ist Gegenstand des Eröffnungsgespräches zur Ausstellung »Envelopes« über die interdisziplinäre Arbeitsweise des Studios J.Mayer.H.

  • Begrüßung: Beate Engelhorn, Leiterin HDA – Haus der Architektur, Graz
  • Einführung und Moderation: Philip Ursprung, Professor für Kunst- und Architekturgeschichte, ETH Zürich
  • Vortrag über Günther Domenig, Architekt und Künstler, Klagenfurt/Graz: Andreas Krištof, section.a, Kurator*innen-Kollektiv, Wien
  • Projekte und Werke, Studio J.MAYER.H: Jürgen Mayer H., J.MAYER.H und Partner, Architekten, Berlin

Für die Teilnahme am Eröffnungsgespräch ist eine Anmeldung über die HDA-website erforderlich, hier auch weitere Informationen.

 

Tags
Aktuelles Heft
Anzeige
Anzeige
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
2 Studierendenwohnheim »Studico« in Darmstadt
Edles Entree
Anzeige