Schwerpunkt (276 Artikel)

db0419_Ruby01cmyk.jpg
Verschlankter Luxus

Das Hotelkonzept Ruby u. a. in Hamburg und München

Die Hotelkette Ruby steuert mit ihrer Lean-Luxury-Philosophie auf Erfolgskurs: Sie nutzt dazu zentral gelegene Bestandsbauten und ermöglicht durch Konzentration auf das Wesentliche – ohne Restaurant- und Wellnessangebote – mit flächeneffizienter Raumnutzung, schlanker Organisation, aber hochwertiger Ausstattung eine bezahlbare Form von Luxus für…
db0419Metz01cmyk.jpg
Zwischenstand

Hotel Kitz in Metzingen

Das unauflösbare Spannungsfeld zwischen Altstadtflair und Outletlandschaft, zwischen Platzmangel und Verwertungsdruck wurde zum zentralen Thema des kleinen Boutique-Hotels erhoben. Die Bauformen schaffen sowohl Ausgleich als auch individuellen Ausdruck – an einem Ort, der mit vielerlei Unentschiedenheiten und Spannungen zu kämpfen hat.
Inhaltsverzeichnis

db 4/2019

Vermochten Hotels einst, mit palastartiger Ausstattung Begehrlichkeiten zu wecken und Gäste anzulocken, sind heutzutage unterschiedliche Konzepte gefragt – die auf den jeweiligen Ort abgestimmt sind und in der Großstadt mitunter grundlegend anders ausfallen als in den Bergen, an der Küste oder im kleinstädtischen Rahmen. Architekten und Innenarchitekten…
0419TSH_D01cmyk.jpg
Ganz schön bunt

The Student Hotel in Dresden

The Student Hotel, eine junge Hotelkette mit außergewöhnlichem Geschäftsmodell und auffällig farbenfrohem Corporate Design spricht gezielt eine junge, studentische Klientel an. Die erste Dependance in Deutschland nutzt einen geschichtsträchtigen Standort – das einstige Interhotel Lilienstein an der Prager Straße in Dresden – und punktet mit erschwinglichen…
db0319_Einstiegcmyk.jpg
db 3/2019

Farbe

Freilich, so kräftige Farben finden sich im Stadtraum und in der Architektur nur selten und wenn, dann eher temporär. studio selgascano aus Madrid realisierten diesen amorph geformten, schwimmenden Pavillon aus fluoreszierender Vinylfolie für die Triennale Brügge 2018. Wie durch eine pink-orangefarbene Brille blickt der Besucher von hier aus auf…
db0319MarseilleSA0697cmyk.jpg
Ein Haus wie ein Chamäleon

Büroturm »La Marseillaise« in Marseille (F)

Das Bürohochhaus »La Marseillaise« sieht von jeder Seite, zu jeder Tageszeit und bei jedem Wetter ein wenig anders aus. Was sich allerdings nicht verändert, ist die unmittelbar auf das Umfeld abgestimmte Farbwirkung. Ein expressiv bildhaftes Gebäude, das aber keineswegs nur wegen der Farben eng mit Marseille verbunden ist.
db0319BerlinKino1_F9686cmyk.jpg
Farbfilm

Kino »Delphi LUX« in Berlin

Wand, Decke und Bestuhlung — alles Ton in Ton: Jeder Kinosaal im neuen Delphi Lux in der Berliner City West ist anders, aber alle sind komplett in eine Farbe getaucht. Zusätzlich prägendes Element: LED-Bänder zeichnen grafische Lichtlinien auf Decken und Wände.
Inhaltsverzeichnis

db 3/2019

Farben können Innenräume und ganze Stadträume prägen, sie transportieren Stimmungen und werden zur Orientierung eingesetzt. Sie provozieren oder harmonisieren; selten lassen sie uns kalt. Sie sind ein Statement. Und das – wie die von uns ausgewählten Projekte zeigen – unabhängig davon, ob sie dezent oder kräftig ausfallen, partiell oder vollflächig…
db0319JahreRothe37aktuellcmyk.jpg

… in die Jahre gekommen: Kurbad in Königstein

An einem sonnigen Februartag mitten in der Woche ist das Kurbad im Taunusstädtchen Königstein gerade so stark besucht, dass der Einzelne sich nicht verloren fühlen muss, aber genügend Platz hat, seine Bahnen zu schwimmen oder kreuz und quer zu plantschen – oder im Außenbecken das 32 Grad warme Wasser zu genießen und dabei dennoch einen kühlen Kopf…

Bühne

In seinem Gedicht »An die Freunde« von 1803 bezeichnet Friedrich Schiller die Theaterbühne als »Bretter, die die Welt bedeuten«. Für nicht mehr aber auch nicht weniger steht das Holzpodest, das den darstellenden Künstler vom Zuschauer abhebt: Eine Fläche, auf der sich das künstlerische Ideengebilde, vom inneren Erleben eines Einzelnen bis hin zu…