Schwerpunkt (276 Artikel)

Filiale der Deutschen Bundesbank in Chemnitz

Bankgeheimnis

Der Bauboom im Osten Deutschlands hat neben Masse nur wenig qualitätsvolle Architektur hervorgebracht. Meist wurden Baustile großer Büros – national wie international – einfach nur importiert. Trotz langwieriger Planungsgeschichte ist es einem spanischen Architekten gelungen, seinen Bau für die Bundesbank zum einen in regionale Bezüge einzubinden,…
Granitzentrum Bayerischer Wald, Hauzenberg

Massives Urgestein

Im bayerischen Wald, nahe der tschechischen Grenze, wird seit Jahrhunderten Granit abgebaut. Mit dem kürzlich eröffneten Granitmuseum soll dieser regionale Wirtschaftszweig neu belebt werden. Die architektonische Idee lebt von der Integration des Gebäudes in die einzigartige, massive Steinbruchlandschaft. Museumsbau und die thematische Auseinandersetzung…
Fünf Energiesparhäuser am Landwehrkanal in Berlin, 1982–85

… in die Jahre gekommen

Am Landwehrkanal steht eines der weniger spektakulären Projekte der Berliner IBA 1987: fünf Stadtvillen, die zur Wiederherstellung des Stadtraums und als Langzeitversuch in Bezug auf Energieeinsparungsmöglichkeiten dienten. Mit wenig sollte viel erreicht werden; die Vorgaben der Stadtplaner, der Bauverwaltung und das nur schwer zu beeinflussende…
Mehrfamilienhaus am Hang in Stuttgart-Nord, 1960 – 61

… in die Jahre gekommen

Das Mehrfamilienhaus im Stuttgarter Norden vereint in sich die Anforderungen des Alltags an ein Gebäude mit denen einer gestalterisch hochwertigen Architektur. Die gelungene Einbindung des Baukörpers in den Hang, eine jeweils individuelle Gestalt der Wohneinheiten sowie der feinfühlig inszenierte Blick über den Stuttgarter Talkessel haben die Bewohner…
Bildungswissenschaftliche Fakultät in Brixen

Im zweiten Semester

Am Rande der Altstadt entstand eine Hochschule für Bildungswissenschaften, die über eine Bibliothek und einen Hörsaal im Erdgeschoss auch die Öffentlichkeit mit einbeziehen will. Die maßvolle Konzentration von Baumassen und die zurückhaltende, einheitliche Gestaltung führten zu einem kompakten Gebäude, das zwar streng, gleichzeitig aber ruhig und…
Schutzbau und Auffanggefäß

Doppelkirche für zwei Konfessionen in Freiburg-Rieselfeld

Im neuen Freiburger Stadtteil Rieselfeld galt es nicht nur, Menschen im Namen Gottes zu versammeln, sondern gleich zwei Konfessionen unter ein Dach zu bringen. Einen eigenständigen Typus für ökumenische Kirchen gibt es noch gar nicht, und so öffnete sich für die Architekten ein Experimentierfeld, auf dem sie ihre Gedanken zur komplexen Bauaufgabe…