Schwerpunkt (140 Artikel)

db0518EinstiegGraz03cmyk.jpg

AUSSENRAUM

Angesichts der voranschreitenden Verdichtung des Städtischen wird der verbleibende öffentliche Raum immer kostbarer. Unterschiedliche Interessen von immer mehr Menschen – vom spielenden Kind und dem »chillenden« Jugendlichen über den sportbegeisterten Single und die picknickende Familie bis hin zum bewegungseingeschränkten Senior – treffen im Außenraum…
db0518Utrecht01_Muschcmyk.jpg
Park mit Schleife

Victor-Hugo-Park in Utrecht

Eine nur 3 ha große Grünanlage zwischen der Innenstadt von Utrecht und dem Neubaugebiet Leidsche Rijn nimmt seit 2017 eine Schule und eine schwungvolle Rampe zu einer Fahrradbrücke auf. Dem Planerteam ist es erstaunlich gut gelungen, die erforderlichen Funktionen auf engem Raum zu verbinden und dadurch möglichst viel Parkfläche zu erhalten.
db0518Jahre05Spekkingcmyk.jpg

… in die Jahre gekommen Heinrich-Böll-Platz / Ma’alot in Köln

Es ist derselbe Ort: Ob man ihn nun Heinrich-Böll-Platz oder Ma’alot nennt, hängt davon ab, ob man den öffentlichen Raum oder das Kunstwerk meint. So prägnant sich die Platzgestaltung zwischen Dom und Rhein zeigt, so kostspielig gestaltet sich ein schon seit der Fertigstellung bestehender Nutzungskonflikt.
Inhaltsverzeichnis

db 5/2018

Angesichts der voranschreitenden Verdichtung des Städtischen wird der verbleibende öffentliche Raum immer kostbarer und muss die Aneignung durch möglichst viele verschiedene Bevölkerungsgruppen zulassen. Wenn dies gelingt und auch unterschiedliche Sinneseindrücke zu einem vielschichtigen Erleben verwoben werden, können belebte und sogar identitätsstiftende…
db0418Einstieg10467cmyk.jpg

Sportbauten

Eine griffige Definition für »Sport« gibt es leider nicht. Klar ist nur, dass die meisten Sportarten bei aller angestrebten Körperertüchtigung nicht so sehr auf ein selbstbezogenes Tun abzielen als vielmehr den Zuschauer als passiven Konsumenten oder als aktiven Unterstützer stets mit einbeziehen. Im weiteren Sinne darf der Sport zu den Kulturtechniken…
db0418Antw233cmyk.jpg
Schutzraum für die Elite

Topsportschule in Antwerpen-Wilrijk

Auf die vielerlei Anforderungen der sehr unterschiedlichen Funktionen einer Elite-Sportschule – zwischen Räumen der Konzentration für individuelles Training und Bereichen unbefangener Begegnung – reagiert das Gebäude mit einem ungezwungenen Spiel der Gegensätze.
Schönberghalle Pfullingen Herbert Hussmann
Wertarbeit

Schönberghalle in Pfullingen

Für eine klassische Bauaufgabe im kleinstädtischen Kontext fand das junge Architekturbüro eine klassische Lösung. Klare Strukturen in Sichtbeton, funktionale Angemessenheit, angenehme Materialkontraste und ortsbezogene Durchlässigkeit heben die robuste Dreifeld-Sporthalle weit über den Durchschnitt hinaus.
Inhaltsverzeichnis

db 4/2018

Viele kleine Bauaufgaben des Breitensports wie etwa kommunale Turn- und Schwimmhallen fallen nicht weniger komplex aus als die großen, weltweit wahrgenommenen Leuchtturmprojekte. Unter vielerlei Gesichtspunkten sind sie bisweilen sogar interessanter, zumal viele von ihnen den Standards internationaler Wettkämpfe entsprechen müssen und ihre Nutzung…
db0418JahreLBLuftBruggersw.jpg
Funktionsfähige aber oftmals schlecht gepflegte Typenbauten

… in die Jahre gekommen: Rundsporthalle in Ludwigsburg

Wie Ufos oder riesige Kuchenhauben sitzen sie meist im Gelände, die Rundsporthallen, die 1967–76 bundesweit als günstige Typenbauten verkauft wurden – allein nördlich von Stuttgart stehen mehrere davon: Während die Halle in Asperg fast original erhalten, aber dem Abriss geweiht ist, hat man jene in Ludwigsburg originell weiterentwickelt.
db0318_EinstiegLukeHayescmyk.jpg

Tag und Nacht

Licht in der Architektur – Licht in der Stadt. Nach Einbruch der Dunkelheit zeigen Gebäude ihr zweites Gesicht. Zuweilen ein zufälliges, im besten Fall aber ein geplantes und durchkomponiertes. Wie viel Licht benötigt gute Architektur und welchen gestalterischen Stellenwert nimmt Lichtplanung ein bzw. sollte sie einnehmen? Oder eben, wie wenig…