db-Themen (1346 Artikel)

Die von der db-Redaktion für Architekten und Bauingenieure ausgewählten Themen und Heftschwerpunkte

Joerg_Himmelreich_k.png

Architekturkritik ist …

Am Anfang einer guten und relevanten Architekturkritik steht das Formulieren einer eigenen Haltung. Definiert und formuliert ein Kritiker diese nicht, wird sein Text keinen Fokus haben und auch der Leser wird nicht nachvollziehen können, an welchen Maßstäben gemessen wurde. ~Jørg Himmelreich, Chefredakteur archithese, Zürich
db1019Einstieg_Nikolaiviertel_1237_cmyk.jpg

Berlin

Berlin ist schrill, bisweilen skurril, Berlin ist vielschichtig und vielfarbig und kann doch ziemlich grau und trostlos sein. Berlin ist lebendig und strebt voran und leidet gleichzeitig unter dem Beharrungsvermögen der Institutionen und Entscheider. Berlin ist Großstadt und dabei trotzdem unglaublich provinziell. Berlin ist — aufgrund seiner Geschichte…
db1019Ruetl4611_GWcmyk.jpg
Eine vergebene Chance

Campus der Rütli-Schule, Berlin, Schulz und Schulz Architekten

Einst ein Symbol für die unbewältigten Probleme der Migration und das Scheitern der Schulform Hauptschule hat sich die Berliner Rütli Schule, die heute unter dem Namen Campus Rütli firmiert, zu einem pädagogischen und sozialen Vorzeigeprojekt entwickelt. Die Neubauten auf dem Campus aber, die in achtjähriger (!) Planungs- und Bauzeit entstanden,…
db1019BlumenIBEB1780cmyk.jpg
Konstruktive Konzepte

Quartier am ehemaligen Blumengroßmarkt in Berlin von Deadline, Heide & von Beckerath u.a.

Rund um die ehemalige Blumengroßmarkthalle in Kreuzberg, die von Daniel Libeskind 2012 fürs gegenüberliegende Jüdische Museum zur Akademie umgebaut wurde, sind mit drei Wohn-, Gewerbe- und Atelierhäusern die Resultate von Berlins erstem planerischen Konzeptverfahren zu begutachten. Sinnfällig ergänzt wird das Quartier durch das neue Verlagshaus…
Inhaltsverzeichnis

db 10/2019

Berlin ist schrill, bisweilen skurril, Berlin ist vielschichtig und vielfarbig und kann doch ziemlich grau und trostlos sein. Berlin ist lebendig und strebt voran und leidet gleichzeitig unter dem Beharrungsvermögen der Institutionen und Entscheider. Berlin ist Großstadt und dabei trotzdem unglaublich provinziell. Bei der Recherche für db 10/2019…
db0419_IdJKaltern01cmyk.jpg
... in die Jahre gekommen

Seehotel Ambach in Kaltern (I)

Dieses Hotel macht glücklich und seh-süchtig. Wie kaum ein anderes Gebäude erschließt es die großartige Landschaft am Kalterer See in vielen verschiedenen Facetten. Das Seehotel Ambach ist Architektur, Skulptur und durch die spannungsvoll ineinandergreifenden, verschwenkten Ebenen und Buchten selbst Landschaft, die von den Gästen entdeckt werden…
db0419Gott_479435cmyk.jpg
Alles unter vier Dächern

Gotthard Raststätte in Erstfeld (CH)

Die Typologie landwirtschaftlicher Nutzbauten stand Pate für den Neubau der Raststätte Gotthard. Die unterschiedlichen Nutzungen sind auf vier präzise geschnittene Baukörper in leichter Holzkonstruktion auf einem mineralischen Sockel verteilt. Die durchlässigen Fassaden bieten Ausblicke auf die imposante Berglandschaft ringsum – Grund genug, dieses…
db0419Kastel01cmyk.jpg
Alpenpanorama

Hotel Schgaguler in Kastelruth

Ziemlich cool, aber dabei zu clean? Das jüngst erneuerte und erweiterte Hotel Schgaguler in Kastelruth punktet mit grandioser Aussicht, formidabler Einrichtung und erstklassigem Service. Das von Glasflächen und Gitterstrukturen dominierte Erscheinungsbild indes wirft die Frage auf, ob solch eine kreideweiß leuchtende, der Reduktion huldigende Architektur…
db0419E01_Collagecmyk.jpg
Primärenergiegehalte von Dämmstoffen

Dunkelziffer graue Energie?

Wie ökologisch sind ökologische Baustoffe? Holzfaserplatte etwa ist nicht gleich Holzfaserplatte – auf den unterschiedlichen Herstellungsprozess kommt es an. Doch selbst nach Primärenergierecherche in speziellen Datenbanken lassen sich die Werte von Dämmungen – da ohne Berücksichtigung erforderlicher Schichtdicken – schwerlich miteinander vergleichen.…
db0419Ta13cmyk.jpg
Textiles Bauen

Gewebt, gewirkt, geschäumt

Wo stehen wir derzeit beim textilen Bauen? Welche Formensprache, welche Funktionalität und Tragfähigkeit – etwa in Richtung Druckfestigkeit – können wir durch technologische Fortschritte und ständige Weiterentwicklungen bei technischen Textilien für das Bauwesen erwarten? Ein Einblick in Forschungsarbeiten und begleitende studentische Projekte…