db-Themen (1479 Artikel)

db-Themenseiten:


Putz

Holstein

Schwarzwald

Südtirol

 


Von der db-Redaktion für Architekten und Bauingenieure ausgewählte Themen und Heftschwerpunkte:


Universitätsbibliothek in Utrecht

Schwarzbunt

Der ohnehin mit Stararchitektur gespickte Unicampus in Utrecht ist um eine weitere Attraktion reicher. Allerdings nimmt sich die außen wie innen schwarze Bibliothek unter den fröhlichen Poparchitektur-Gebäuden um sie herum sehr ernst aus. Das Innere ist als eine offene Raumlandschaft gestaltet, in die auf verschiedenen Ebenen Depots als Kuben eingehängt…

Kirchen

Churches Immer wieder ist von Gotteshäusern zu hören, die von ihrer Gemeinde aufgegeben und umgenutzt werden müssen, oder gar – wenn dies nicht möglich ist – von Verfall und Abriss bedroht sind. Der Wegzug von Gemeindemitgliedern, die unvermindert hohe Zahl an Kirchenaustritten und, damit verbunden, die entsprechenden Mindereinnahmen der Kirchen…
Sulzerareal in Winterthur

Lohn des Lernens

Wer heute über das Sulzerareal streift, findet eine faszinierende Mischung aus alten, verlassenen Industriegebäuden, gewerblicher und industrieller Nutzung, aus guten Neubauten und umgebautem Bestand, aus Kneipen, Läden, Wohnungen, aus Hightech-Unternehmen und Künstlern. Doch diese anregende Mixtur ist das Ergebnis eines 16 Jahre andauernden Prozesses,…
Forum des Halles, 1979

… in die Jahre gekommen – Forum

Das Forum des Halles steht wieder im Mittelpunkt der Diskussionen, vor allem, weil sich vor zwei Jahren der damals neu gewählte Pariser Bürgermeister Bertrand Delanoë vorgenommen hat, sich damit auseinander zu setzen. Dabei wurde es eigentlich nie ruhig um das Projekt, an dem sich die Geister nach wie vor scheiden. Die Diskussionen begannen bereits…

Hülle und Haus

Shell and building Wir hätten das Heft auch einfach nur »Fassaden« nennen können. Doch in den Begriff der Fassade mischt sich die Vorstellung, sie entspreche nicht dem, was sich dahinter verbirgt. »Nur Fassade« ist Betrug. Außerdem ist die Fassade ein Begriff, der sich etymologisch auf das Gesicht bezieht. Wir wollten aber mehr: den ganzen Körper.…

Investoren gesucht

Ein rauer Wind bläst derzeit dem vor allem für seine außergewöhnlichen Dach- und Fassadensysteme weltweit bekannten Unternehmen MERO entgegen. Der Konzern musste am 3. August Insolvenz anmelden, nachdem die Banken den Geldhahn zudrehten. Nun sind an den Standorten Würzburg und Prichsenstadt insgesamt fünfhundert Arbeitsplätze gefährdet. Dabei schrieb…
Ingenieurporträt

Alexandre Sarrasin

Ein etwa 180 Meter langer Staudamm aus einer Reihung 12 Zentimeter dünner, bewehrter Betonwände war sein »Durchbruch«: Der Westschweizer Ingenieur Alexandre Sarrasin, bekannt für seine monumentalen und eleganten Bauten wie beispielsweise Brücken aus Stahl- und Spannbeton, experimentierte unter anderem mit Holz als Betonbewehrung, entwickelte neuartige…
Rathaus und Kulturzentrum in Bocholt, 1970-77

… in die Jahre gekommen – Rathaus

Die Altstadt von Bocholt und die westlichen Ansiedlungen waren von jeher durch die Aa getrennt. Das Bürgerzentrum sollte nach den massiven Zerstörungen des Krieges helfen, zwischen den beiden Stadtteilen zu vermitteln. Deshalb wurde das Bauwerk auf einer angelegten Insel im erweiterten Wasserlauf geplant und über Brücken mit beiden Uferseiten …

Dienst am Kunden

Landauf, landab macht sich in Deutschland eine Mentalität breit, die jeden, der mit seiner Arbeit Geld verdienen will, das Fürchten lehrt. Die Menschen wollen ganz viel haben und das möglichst für wenig Geld. Dass »billig« nur durch Drücken der Material- und Produktionskosten angeboten werden kann, scheint die wenigsten zu interessieren. Reicht…
Schutzbau und Auffanggefäß

Doppelkirche für zwei Konfessionen in Freiburg-Rieselfeld

Im neuen Freiburger Stadtteil Rieselfeld galt es nicht nur, Menschen im Namen Gottes zu versammeln, sondern gleich zwei Konfessionen unter ein Dach zu bringen. Einen eigenständigen Typus für ökumenische Kirchen gibt es noch gar nicht, und so öffnete sich für die Architekten ein Experimentierfeld, auf dem sie ihre Gedanken zur komplexen Bauaufgabe…