db-Themen (1460 Artikel)

Die von der db-Redaktion für Architekten und Bauingenieure ausgewählten Themen und Heftschwerpunkte

Bürogebäude in Lelystad

Stark Verästelt

Das auf einem schmalen Grundstück und unter strengen Auflagen errichtete Bürogebäude ist auf allen vier Seiten mit einer Aststruktur aus vorgefertigten Betonelementen überzogen. Der ornamentale Schleier lässt den Bau klar aus der Häuserzeile heraustreten, obwohl er dabei nur verhältnismäßig leise Töne anschlägt.

Zwischen Görlitz und Eisenach

Ist man dieser Tage mit der Bahn unterwegs, kann es sein, dass man einem Zug mit der Aufschrift »Mitteldeutschland, immer eine Reise wert« begegnet. Doch wo liegt Mitteldeutschland eigentlich? Wo fährt dieser Zug nun wirklich hin? Früher war Mitteldeutschland ein rechtskonservatives Synonym für die DDR; verstanden wurde darunter das Gebiet zwischen…

Technik

Manchen Leser dürfte der anschließende Beitrag vielleicht irritieren, passt er doch wenig in die Reihe unserer bisherigen Technikartikel. Er leitet über zu einer Veränderung, die mit der nächsten Ausgabe im November beginnt (siehe Meldung Seite 8). Diesen Einstieg sowie die bislang üblichen Technikbeiträge wird es in der gewohnten Form an dieser…

Lokales Idiom und internationaler Ausdruck

Das durch malerische Dörfer geprägte Weinbaugebiet am Kalterer See sorgt derzeit mit Bauten von plastischer Präsenz für viel Aufsehen. Den Anfang dieser architektonischen Blüte markierte 1997 ein turmförmiges, von Walter Angonese und Markus Scherer gekonnt ins Dorfbild eingefügtes Weinhaus in Tramin. Ihm folgten 2004 die viel beachteten Zubauten…
Technik

Lernen von Termiten

Während wir uns heute um die richtige Bauweise, das effizienteste Lüftungssystem, die dauerhaftesten Klebeverbindungen und die strategisch sinnvollste Vermeidung von Schimmel streiten, gibt es »Baumeister«, die diese Diskussionen wohl kaum verstehen würden. Die Rede ist von Termiten, etwa jenen in Australien, die es schaffen, bis zu zehn Meter…

Lücken in der Stadt

Städte sind hoch verdichtete räumliche Strukturen und Netzwerke. Aus dem Zusammenspiel von bebauter Fläche und Freiflächen ergeben sich ihre jeweils spezifischen Erscheinungsbilder. Anders als freie Flächen sind Lücken in diesen Netzwerken eher Störelemente – ähnlich einer fehlenden Stelle in einem Gewebe. Diese zu schließen, das Netzwerk wiederherzustellen…

Steiff Produktionsbau

Als Richard Steiff, Neffe der Firmengründerin Margarete Steiff, im Jahr 1903 gemeinsam mit den Eisenwerken München einen Produktionsbau plante, war sich sicher niemand dem späteren Stellenwert des Fabrikgebäudes in der Architektur bewusst. Der Bauherr wollte ein funktionales Gebäude, in dem es sich angenehm arbeiten lässt, das den Mitarbeitern…

Gewerbe ausbauen

Wirtschaft wächst zwar nur noch langsam, neue Gewerbegebiete durchwuchern aber nach wie vor die Stadtränder und die angrenzenden Landschaften. Ein Glücksfall also, wenn expandierende Unternehmen nicht auf der grünen Wiese bauen müssen, sondern bereits erschlossene Flächen nutzen oder sich gar an Ort und Stelle weiterentwickeln können. Aus dem Umgang…
Traditionell modern

Neuorganisation der Trumpf-Werke in Neukirch

Trotz allgemeiner Schrumpfungstendenzen in der Oberlausitz, erlebt die Gemeinde Neukirch bereits seit einigen Jahren eine erstaunliche Reindustrialisierung. Einen wesentlichen Beitrag hierzu leistet der Werkzeugmaschinenhersteller »Trumpf«, der in der Region zusätzliche Arbeitsplätze schafft und dabei auch noch neue Maßstäbe in der Industriearchitektur…
Architekturtendenzen in den neuen Bundesländern

»Man muss sich nach der Decke strecken«*

*aus: Bert Brecht, Mutter Courage Ist Brecht wieder aktuell? Anpassung an die Verhältnisse aus Selbsterhaltungstrieb ist eine Haltung, die in schwierigen Zeiten das Überleben zu sichern scheint. In diesem vordergründigen Sinne erzeugt sie jedoch Fatalismus, Mutlosigkeit, sich Verstecken hinter dem Urteil der anderen, Mittelmäßigkeit und letztlich…