db-Archiv (831 Artikel)

db-Archiv für Architekten und Bauingenieure

Moesgaard Museum in Aarhus (DK)

Ausflug aufs Museumsdach

Das Moesgaard Museum für Archäologie und Ethnologie ist ein markantes und dennoch eher unauffälliges Gebäude. Dazu trägt besonders das begehbare und begrünte Dach bei, das im Sommer zum Picknick und im Winter zum Rodeln einlädt.
25hours Bikini Berlin Hotel

Gestalteter Grossstadtdschungel

Das 25hours im Bikini-Ensemble in Berlin kreierten Werner Aisslinger und sein Team als Quintessenz von Berlin. Ein Großstadtdschungel, bei dem das Improvisierte Methode hat. Überspitzt gesagt: Es ist aber eben gerade nichts improvisiert, gibt sich aber sehr viel Mühe, so zu erscheinen. Einen Besuch und eine Übernachtung ist das Hotel aber allemal…
Wie lässt sich die Akzeptanz für den Wandel in der Konsumkultur erhöhen?

Weniger ist weniger – und anders

Ein Weniger an Ressourcenverbrauch im Sinne der Suffizienz ist unabdingbar. Doch wie lässt es sich erreichen und wie die allgemeine Akzeptanz für einen Wandel in der Konsumkultur erhöhen? Wir zeigen auf, worauf es auf jeden Fall ankommt und gehen auf bereits bestehende Ansätze ein. Die zehn Kriterien zur Suffizienz-Bewertung können dem Planer überdies…
Baugruppenprojekt R50 in Berlin-Kreuzberg

Einfach mehr

Effiziente Architektur und kostengünstiges Bauen zeichnen das Wohngebäude in der Berliner Ritterstraße 50 aus. Aber reicht ein niedriger Ausbaustandard und ein Mehr an Gemeinschaftsflächen, um einen Beitrag zur Suffizienz-Debatte zu leisten?
magdas hotel Caritas in Wien (A)

Demut vor Omamas Mobiliar

Das »magdas hotel« im Wiener Prater ist eine Oase abseits von Konsumsucht und ethnischen Vorurteilen. Das Social-Business-Projekt der Caritas ist ein Experiment, bei dem Touristen und Asylbewerber unter einem Dach wohnen. Die Architektur von AllesWirdGut orientiert sich an diesem ungewöhnlichen Programm und tischt dem Besucher so manchen Grund…

Auf Reisen

So unterschiedlich wie die Erwartungen der Gäste fallen auch die Konzepte der Beherbergungsbetriebe aus. Während kleine Pensionen im ländlichen Raum eher den familiären und beständigen Charakter eines »Zuhauses« pflegen, bewegen sich viele Hotels in Großstädten ganz auf der Höhe des jeweiligen Zeitgeists. Einige versuchen, sich als veritable »Erlebnis-Adressen«…
»Grandhotel Cosmopolis« in Augsburg

Zwischen den Welten

Ein ehemaliges Pflegeheim beherbergt als auf zehn Jahre angelegte Zwischennutzung Künstlerateliers, preiswerte Übernachtungsmöglichkeiten und auch Unterkünfte für Asylbewerber. Die räumliche Nähe befördert den Kontakt der Bewohner untereinander und bereitet den Boden für eine künstlerische Auseinandersetzung. Jedes Gästezimmer wurde von einem Künstler…
Vorgefertigte Feriendomizile »Tinn'« in Vorarlberg und »Vipp Shelter« in Südschweden

Konsequent raus aus dem Alltag

Zwei auf den ersten Blick in Bezug auf Gestaltung und Materialität völlig konträre vorgefertigte (Ferien-) Häuser aus österreichischer und dänischer Produktion verfügen bei genauerem Hinsehen über einige grundsätzliche Gemeinsamkeiten: Beide sind ihrer jeweiligen Grundidee bis ins kleinste Detail treu und könnten daher vielleicht sogar für die…
Dorfhotel »Montagne Alternative« in Commeire (CH)

Komfort unter der Tarnkappe

Um das dörfliche Ensemble erhalten zu können, wurden einige der Gebäude zu Gästeunterkünften umgebaut. Von außen sind die Eingriffe kaum wahrnehmbar, die Innenräume leben vom Kontrast zwischen den geradlinigen Holzeinbauten und den Unvollkommenheiten der historischen Bausubstanz. Das Hotelkonzept verdankt seinen Erfolg dem Gegensatz zwischen dörflicher…