Architekturkritik ist … (93 Artikel)

persönliche Gedanken und Definitionen zum Begriff »Architekturkritik« von Architekten, Publizisten, Kuratoren, …

Architekturkritik ist …

Klassische Architekturkritik ist ein publizistologischer Elfenbeinturm. Wen interessiert schon, ob der K. das H. des A. für gut befindet oder nicht? Viel wichtiger scheint mir, Architektur mit all ihren Facetten für die breite Masse schmackhaft aufzubereiten, die Menschen für das Thema zu sensibilisieren und zu begeistern und ihnen die Bedeutung…
Christoph Roedig

Architekturkritik ist …

… im besten Fall ein autonomes Kunststück, eine spannende und amüsante Erzählung über den Fachtellerrand hinaus, eine sprachlich gute Durchleuchtung des Bauwerks. ~Christoph Roedig, roedig . schop Architekten, Berlin

Architekturkritik ist …

There should be more dialogue between the architect and the architectural critic or historian, so that a healthy friction can be created. This dialogue would inevitably enrich and improve the quality of architecture but it does not exist enough today. Architects miss having this mirror by which to improve their practice.

Architekturkritik ist …

Das Wesentliche einer guten Kritik ist ein fester Standpunkt und eine klare Haltung – nur so entsteht Glaubwürdigkeit. Spannend wird das Aufeinandertreffen verschiedener Meinungen entsprechend der Pluralität in unserem Beruf und unserer Gesellschaft. ~Michael Wimmer, 03 Architekten, München

Architekturkritik ist …

... immer auch die wachsame Auseinandersetzung mit sozialen und gesellschaftlichen Entwicklungen und ordnet architektonisches Zeitgeschehen in übergeordnete Zusammenhänge ein. Interessierte Leser wollen über den Tellerrand schauen dürfen. ~Iris Darstein-Ebner, Stuttgart

Architekturkritik ist …

Farbige Bilderwelten auf Hochglanzpapier in Architekturmagazinen verpackt, wie sie zu Dutzenden vorkommen, mit ein paar aufheiternden Lifestylesprüchen, sind definitiv keine Architekturkritik. ~Bob Gysin, BGP Architekten, Zürich
Julia von Mende, Berlin

Architekturkritik ist …

... mit Sach- und Menschenverstand und unter Berücksichtigung der Umstände ihrer Entstehung zu beurteilen, ob Gebautes oder Entwurfsideen die Bedürfnisse der Menschen erfüllen, ihre Lebensbedingungen verbessern. ~Julia von Mende, Berlin
André Deschan, Beuth Hochschule für Technik, Berlin

Architekturkritik ist …

Als Erstes gilt es, die Hürde der eigenen Neigung oder Abneigung gegenüber dem zu analysierenden Objekt zu überwinden. Das zweite Spannungsfeld ist die Kunst, nicht müde zu werden über die laufenden Meter Rasterfassaden sowie sich den verändernden Formenwelten und Ausdrucksmitteln zu stellen. ~André Deschan, Beuth Hochschule für Technik, Berlin
Franziska Puhan-Schulz

Architekturkritik ist …

... im Fluss der Zeit diejenigen Gebäude auszuwählen, die gut funktionieren und zugleich eine »Architektur für den einprägsamen Ort« schaffen. Architekturkritik beschreibt, analysiert und bewertet im Kontext von Ästhetik, Technologie, Klima, Ökologie, Geschichte und Gesellschaft. ~Franziska Puhan-Schulz, Frankfurt a. M.

Architekturkritik ist …

... eine Kritik mit Weitblick, die über das konkrete Objekt hinausgeht und es schafft, einen fundierten Diskurs über Stadt und Baukunst in der Gesellschaft zu verankern, indem auch die Tagespresse mit einbezogen wird. ~Karin Schmid, 03 Architekten, München