Schwachstellen (50 Artikel)

Bei der Erstbegehung eines Bestandsgebäudes ist es gut, die typischen neuralgischen Punkte zu kennen, bei denen es häufig zu Bauschäden kommt. Mit ihnen beschäftigt sich die Rubrik »Schwachstellen«.
Die Artikelserie zählt zum begehrten Lesestoff in der db, denn vom frisch gebackenen Absolventen über den kreativen Entwerfer bis hin zum gestandenen Bauleiter weiß jeder Architekt, dass man von den Fehlern Anderer viel lernen kann.
Schwachstellen
Wenn man sich nach Fertigstellung eines Projekts mit seinem Bauherrn nicht vor Gericht streiten möchte, lohnt sich ein Blick in die Fachbeiträge. Sachverständige und Gutachter, darunter »Bauschaden-Papst« Rainer Oswald, berichten aus ihrer Berufspraxis.
Dabei widmen sich die Artikel hauptsächlich drei Fragen: Worin genau liegt die Ursache des jeweiligen Schadens? Wie lässt sich der aufgetretene Mangel dauerhaft und mit angemessenem Aufwand beseitigen? Und wie lassen sich solche Probleme künftig von vornherein vermeiden?
Schauen Sie regelmäßig in unsere Rubrik »Schwachstellen« oder bestellen Sie den db-Metamorphose-Newsletter, damit Sie immer auf dem Laufenden bleiben.


Was tun, wenn der Baugrund nicht mehr trägt?

Schwund im Untergrund

Eine Aufstockung, ein Dachausbau oder eine Umnutzung muten einem Gebäude meist zusätzliche Lasten zu. Sind Fundament und Untergrund stark genug? Oder drohen Risse und andere Setzungsschäden? Aber auch geologische Bodenveränderungen können dafür sorgen, dass Altbauten plötzlich auf wackeligen Säulen ruhen. Mit welchen Verfahren lassen sich Fundament…
Fugeninstandsetzung bei Fertigteilbauten

Koloss mit neuen Fugen

Defekte oder falsch sanierte Fugenabdichtungen setzen Fertigteilbauten besonders zu. Was die Außenhülle an Sonneneinstrahlung, Frost und Regen abbekommt, kann durch undichte Ritzen in die Wandkonstruktion dringen und sogar in den Innenräumen Schaden anrichten. Das Beispiel eines Berliner Geschosswohnungsbaus zeigt, wie sich eine Instandsetzung…
20 Jahre Schwachstellen

Sisyphusarbeit?

Seit 20 Jahren berichtet die db in zweimonatigem Rhythmus über Schwachstellen des Hochbaus. Dies waren 120 Versuche, den Ursachen von Bauschäden und Baumangelstreitigkeiten nachzuspüren und daraus abzuleiten, wie die Probleme zukünftig vermeidbar sind. Das Jubiläum gibt Anlass zum Rückblick – zugleich ist es Zeit, einen Schlusspunkt zu setzen.
Wie sich Holzschädlinge erkennen, entfernen und dauerhaft vermeiden lassen

Wurm drin?

Vielschichtige Gefahr: An Holzbauteilen sind häufig Anzeichen von Insektenbefall festzustellen – abhängig vom Einbauort des Holzes und der Nutzung des betroffenen Gebäudes. Wird den Tierchen nicht der Kampf angesagt, nehmen die Schäden weiter zu. Doch welche Ursachen liegen im Einzelfall vor und welche Gegenmaßnahmen sind notwendig? Architekten…
Kellerabdichtung im Bestand

Wurzelbehandlung

Feuchte Keller trockenzulegen, ist eine der häufigsten Baumaßnahmen im Bestand. Wie können erdberührte Wände Wasser dauerhaft aussperren und dadurch weitere Schäden am Gebäude verhindern? Wie lässt sich die Kellerabdichtung an den eigentlich unzugänglichen Fassadenbauteilen effizient auf Vordermann bringen?
Häufige Fehler bei der Dachsanierung: erkennen und vermeiden

Schwerer Dachschaden

Wenn beim Bauen im Bestand Fehler passieren, dann meistens am Dach. Undichtheiten gehören noch zu den kleineren Pannen, in den schlimmeren Fällen brennt das Dach ab oder stürzt ein. Wo lauern die Fallstricke bei Dachsanierung und -umbau und wie lassen sie sich umgehen?
Schäden durch neue Baustoffe und Bauweisen

Versuchskaninchen wider Willen

Hohe Absatzziele laufen bei manchen Herstellern von Bauprodukten einer verantwortungsvollen Informationspolitik zuwider. Bauherren sind durchaus für neue Produkte offen, wenn sie damit kostengünstig auch hohe Ansprüche erfüllt sehen. Hinsichtlich der Dauerhaftigkeit möchten sie aber keine Abstriche machen. Zulassungsinstitutionen sind in diesem…
Deckensanierung im Holz-Beton-Verbund

Belastbare Beziehung

Wie lässt sich die Tragfähigkeit einer alten Holzbalkendecke erhöhen? Als besonders vielseitig, praxisgerecht und kostengünstig hat sich der Holz-Beton-Verbund herausgestellt, bei der eine dünne Betonplatte die Tragfähigkeit der Holzkonstruktion deutlich verbessert.
Innenleben alter Mauern: Feuchteschäden und ihre Instandsetzung

Nah am Wasser gebaut?

Ein Problem, das selbst den dicken Mauern aus Mittelalter, Renaissance oder Barock zu schaffen macht, ist Feuchtigkeit. Welche dadurch bedingten Schäden gefährden das ehrwürdige Mauerwerk? Und wie lässt es sich denkmalgerecht instandsetzen?
Gebäude mit aussenoberflächenbündigen Fenstern

Form kontra Bauphysik II

Bauschäden sind ein endloses Thema: Das ist nicht nur die Folge immer neuer Produkte und geänderter Anforderungen. Typische Fehler werden vielmehr ständig wieder gemacht. Ein Rückblick auf die inzwischen fast zwanzig Jahre alte db-Serie Schwachstellen zeigt daher auch, dass vieles des damals Geschriebenen unverändert aktuell ist. So werden hier…