db-Metamorphose (284 Artikel)

Im großen Heftteil »db-Metamorphose« widmet sich die db regelmäßig vier mal im Jahr einer der zentralen Aufgaben von Architekten, dem Bauen im Bestand.
Die Themen Umbau, Umnutzung, energetische Sanierung und Denkmalpflege werden in generellen Fragestellungen beleuchtet wie auch in konkreten Einzelaspekten typischer Schwachstellen der Gebäudekonstruktion oder den spezifischen Besonderheiten historischer Baustoffe.
Über sorgfältig ausgewählte Referenzobjekte verdeutlichen wir gesellschaftliche wie konzeptionelle Problematiken bestimmter Bauaufgaben, dazu die rechtlichen und auch bautechnischen Herausforderungen.
Immer wieder zeigt sich: Nur ein sensibles, auf das jeweilige Gebäude individuell zugeschnittenes Vorgehen bringt uns dem Ziel der Energieeinsparung bei gleichzeitigem Erhalt unseres baukulturellen Erbes ein Stück näher.

Sanierung eines Gründerzeithauses in Leipzig

Verjüngungskur

Passivhausstandard bei Neubauten zu erreichen, ist kein Hexenwerk. Den immens großen Bestand an Altbauten energetisch zu sanieren, kostet jedoch einige Anstrengung und führt leicht zu Konflikten mit dem Denkmalschutz. Ein Leipziger Ingenieurbüro hat sich zusammen mit der Hochschule für Technik,...
Schwachstellen

Wärmebrücken bei Tiefgaragendecken

Das hohe Wärmeschutzniveau von Neubauten und die scharfen Regeln zum Umgang mit Schimmel in Gebäuden haben die Bedeutung von Wärmebrücken erhöht. Besonders bei Aufenthaltsräumen über Tiefgaragen ist nur wenigen Planern und Ausführenden bewusst, dass Wärmebrücken in der Deckenkonstruktion erhebliche Auswirkungen...
Schwachstellen

Sockelabdichtung

Der Außenwandsockel ist eine ausgesprochene Schwachstelle in der Gebäudehülle. Die dauerhafte Abdichtung dieses Bauteils wird häufig vernachlässigt. Dies hat Schäden im Sockelbereich, schlimmstenfalls aber großflächige Durchfeuchtungen des gesamten Erdgeschosses zur Folge. Einige neu erschienene Regelwerke sind der Anlass, hier typische...
Schwachstellen

Die »Schimmelspürhund-Unauffälligkeit« von Gebäuden

Der sachgerechte, weder verniedlichende, noch aufbauschende Umgang mit Schimmelpilzen in Gebäuden ist inzwischen ein viel und breit diskutiertes Thema. Eine neue Variante dieses Streits wird durch die Untersuchung von augenscheinlich nicht schimmelbefallenen Neubauten mit Schimmelspürhunden ausgelöst. Nur die entschlossene, schnelle...