db-Metamorphose (420 Artikel)

Die Zahlen sprechen eine eindeutige Sprache – für viele Architekten macht das Bauen im Bestand den Löwenanteil ihrer täglichen Arbeit aus. Sanierung, Umnutzung oder Erweiterung bestehender Gebäude füllen die Auftragsbücher, im Wohnungsbau etwa fließen derzeit rund 70 % aller Investitionen in den Bestand. Im Jahr 2013 beschlossen wir daher in der db-Redaktion, uns diesen Themen regelmäßig zu widmen – in einem neuen Heftteil namens »db-Metamorphose«.
Bauen im Bestand
Im Kern der Berichterstattung stehen ausgewählte Projekte, die neue Wege im Umgang mit vorhandener Bausubstanz aufzeigen. Die Bandbreite reicht von der behutsamen Instandsetzung von Denkmalen über die sorgfältige Modernisierung von Altbauten bis hin zum radikalen Umbau. Flankiert werden die Objektreportagen von Fachartikeln zu technischen und rechtlichen Fragen rund ums Bauen im Bestand. In der Rubrik Energetisch Sanieren beleuchten wir neue Entwicklungen bei Dämmung, Lüftung und Heizung. Aber auch historische Baustoffe sind uns eine eigene Betrachtung wert. Unter dem Schlagwort Schwachstellen spüren wir den typischen Punkten nach, an denen es häufig zu Bauschäden kommt, und zeigen auf, wie sie sich dauerhaft sanieren lassen. Schauen Sie regelmäßig auf diese Seiten oder bestellen Sie den db-Metamorphose-Newsletter – so bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand.


Frohbotschaftskirche Hamburg
Frohbotschaftskirche in Hamburg

Neuer Raum im Kirchenraum

Wenn das Gotteshaus für die schrumpfende Gemeinde zu groß geworden ist, braucht es neue Ideen. Die hatten WRS Architekten und konnten diverse neue Nutzungen gebündelt im Kirchenschiff realisieren. Leuchtend gelber Filz verbessert dabei die Akustik.
Radon Strahlenschutzgesetz
Umgang mit Radon gemäß Strahlenschutzgesetz

Keine Panik!

In Zeiten luftdichter Gebäude kann Radon in Innenräumen eine hohe Konzentration erreichen. Wie lässt sich der neue Referenzwert des Strahlenschutzgesetzes einhalten? Welche baulichen Eingriffe in den Bestand sind dafür nötig und sinnvoll?
db0319EnSan01cmyk.jpg
Vom Vielfraß zum Energieproduzenten

Umbau eines Mehrfamilienhauses in Zürich

Ein erdölverschlingender Apartmentblock aus den 70ern wurde zum Plus-Energiehaus – hauptsächlich dank Solarthermie und einem riesigen Warmwassertank, der in einem ungenutzten Schacht Platz fand. Welche weiteren Komponenten waren nötig?
Palazzo Rhinoceros Rom Jean Nouvel
Palazzo Rhinoceros in Rom

Römische Erzählungen von Jean Nouvel

Wenn jede freigelegte Schicht ein weiteres erhaltenswertes Zeitzeugnis ist, werden Sanierungen zur Herausforderung. In einem Altbau im Herzen Roms hat Jean Nouvel sie mit einem Konglomerat aus einem Restaurant, Galerien und Apartments gemeistert.
Reihenhaus Dachausbau Köln kalhöfer-korschildgen
Reihenhaus-Dachausbau in Köln

Urban Beach

Unter dem First eines 50er-Jahre-Gebäudes haben die Architekten einen zum Himmel orientierten Allraum geschaffen. Spezielle Dachfenster dienen als Balkonersatz. Für die Bewohner des Denkmals entstand eine kleine Sonneninsel inmitten der Großstadt.
Gartenschau im Remstal: Gehäkelte Hülle von Hild und K
Haus Luginsland im Kloster Lorch

Häkeln mit Hild und K

Vergangenen Freitag hat die baden-württembergische Gartenschau im Remstal eröffnet. Als Partizipationsprojekt haben Hild und K ein Fachwerkhaus in Guerilla-Häkel-Manier verhüllt: Für die Dauer der Schau verschwindet es hinter 114 km Nylonschnur.
Mehrfamilienhaus Zuerich liis architektur
Mehrfamilienhaus in Zürich (CH)

Neu verzahnte Räume

Um Altbauwohnungen zu sanieren, muss man nicht alles herausreißen, was irgendwann mal dazu kam. Aber neu sortiert und angeordnet, erhalten die Räume eine ganz andere Qualität. Liis Architektur interpretiert dabei auch die Türschwelle barrierefrei um.
Das Jan Bommerhuis an der Wibaustraat im Amsterdamer Osten diente jahrelang als Fakultät der Hogeschool. 2018 verwandelte Architekt Hylke Zijlstra vom Büro Penta Architecten die einstige Bildungseinrichtung in ein Wohngebäude mit 162 Mietwohnungen.
Apartmenthaus in Amsterdam (NL)

In der Uni schlafen

Auch die niederländische Hauptstadt sagt der Wohnungsnot den Kampf an. Nun wurde ein ehemaliges Hochschulgebäude transformiert, um 162 neue Apartments zu schaffen. Wie ist es gelungen, dabei den Charakter des Ursprungsbaus zu bewahren?
natursteinmauerwerk
Aufbau und Untersuchung von Natursteinmauerwerk

Fest gefügt?

Auch bei Natursteinmauerwerk ist gutes Grundlagenwissen unerlässlich für eine erfolgreiche Sanierung: Wie wurden die Steine bearbeitet und gefügt? Was verbirgt sich hinter der sichtbaren Oberfläche? Welche Untersuchungsmethoden empfehlen sich heute?
Sanierungsfall Einfamilienhaus Metamorphose
Neuer Heftteil db-Metamorphose erschienen

Sanierungsfall Einfamilienhaus

Wer sich mit Fragen des Wohnens beschäftigt, kommt am Einfamilienhaus nicht vorbei: 83 % aller vorhandenen Wohngebäude Deutschlands sind Ein- oder Zweifamilienhäuser. Ihre Sanierung und ihr Umbau gehören zu den großen Aufgaben der nächsten Jahre.