Bauen im Bestand: Projekte (273 Artikel)

Am besten lassen sich neue Entwicklungen beim Bauen im Bestand anhand von anspruchsvoll gestalteten Projekten darstellen. Aus der großen Zahl an Um- und Anbauten, Instandsetzungen und Modernisierungen, die jeden Monat fertiggestellt werden, sucht die Redaktion von db-Metamorphose die relevanten und besten Beispiele heraus.
Projekte Bauen im Bestand
Dabei verstehen wir uns als Plattform, die das gesamte Spektrum unterschiedlicher Herangehensweisen aufzeigt: Bei manchen Projekten ist eine Totaltransformation der vorgefundenen Bausubstanz sinnvoll, bei anderen eine beherzte punktuelle Intervention und bei wieder anderen eine unsichtbare Instandsetzung. Besonders interessiert uns dabei die Haltung der Planer: Wann setzen sie bei ihren Eingriffen auf Kontrast, wann auf ein dezentes Fortschreiben des Bestands? Die Artikel untersuchen die Gebäude aus einer architekturkritischen Perspektive, hin und wieder ergänzt um einen Exkurs zu einem außergewöhnlichen technischen Aspekt im Umgang mit dem Altbau.
Wenn Sie für Ihren Entwurf Anregungen zu einem bestimmten Thema suchen, dann nutzen Sie doch unsere Suchfunktion: Geben Sie in der Maske rechts oben beispielsweise »Ornament« oder »50er Jahre« ein – und sie bekommen eine Auswahl an entsprechenden Projekten ausgespielt.
Viel Spaß beim Stöbern!


Tiefgarage Helvetiaplatz Zürich | Kaufmann Widrig Architekten
Tiefgarage Helvetiaplatz in Zürich (CH)

Autos in den Untergrund!

Eine enge Tiefgarage aus den 60er Jahren galt es für heutige Anforderungen an Parkplatzgrößen und ein gestiegenes Sicherheitsbedürfnis anzupassen. Kaufmann Widrig Architekten haben dies mit durchschlagenden Maßnahmen und kräftigen Farben umgesetzt.
Adolf Loos Werkbundsiedlung Wien
Adolf-Loos-Haus der Werkbundsiedlung in Wien (A)

Moderne sanft erneuert

Nun ist es fast geschafft: Als eines der letzten wurde das Haus Wonovichgasse 15 von Adolf Loos und Heinrich Kulka in der Wiener Werkbundsiedlung umfassend saniert. Dabei durften die Lebensspuren der letzten 90 Jahre durchaus sichtbar bleiben.
Umnutzung einer ehemaligen Schreinerei in Baden (CH)

Sprechendes Holz

Business Center sind meist sehr neutral gestaltet, um möglichst viele Mieter anzusprechen. In Baden jedoch wurde eine Schreinerei zu markantem Büroraum umgebaut, der mit großen Holzflächen und kräftiger Farbe die frühere Nutzung anklingen lässt.
Eindhoven
Atlas Building der TU Eindhoven (NL)

Neu aufgestellt

In Eindhoven ist das Hauptgebäude der Technischen Universität tiefgreifend umgebaut worden. Das Büro Team V Architecture hat den monumentalen Stahlbetonkoloss aus den 60er Jahren zu einem der energieeffizientesten Lehrgebäude weltweit transformiert.
db1219_mhan_02acmyk.jpg
Ehemaliger Hauptgüterbahnhof Hannover

Vom Abstellgleis geholt

Satte 20 Jahre nach Aufgabe seiner eigentlichen Bestimmung holen AFF architekten den zur Müllkippe verkommenen Hauptgüterbahnhof mit feinem Gespür aus der Schmuddelecke. Die Wiederbelebung der Halle am Cityring der Nordstadt Hannovers war überfällig.
Mehrfamilienhaus in Berlin

Im Dreck gewühlt

Im Rahmen eines Kunstprojekts hat Alexander Wolff die Hofdurchfahrt eines einfachen, gründerzeitlichen Mietshauses überarbeitet. Für die Farbschichten seiner Wandgestaltung verwendete er ein außergewöhnliches Pigment: zusammengekehrten Straßenschmutz.
St. Martha Nürnberg
Florian Nagler ergänzt St. Martha Kirche in Nürnberg

Hölzernes Geflecht

Ähnlich wie bei Notre Dame in Paris: Nach einem schweren Brand galt es auch in Nürnberg, die verbliebenen Reste einer Kirche zu retten und zu ergänzen. Florian Nagler ersann dafür eine Holzdecke, die mehrere Fliegen mit einer Klappe schlägt.
LocHal Tilburg
LocHal in Tilburg (NL)

Mehr als nur Bibliothek

Mit dem Umbau eines Eisenbahndepots aus den 30er-Jahren haben Civic Architects ein Stück lokaler Industriegeschichte bewahrt. Sie setzten auf einen breiten Nutzungsmix – als Herzstück dient eine Bibliothek, die mehr kann, als nur Bücher verleihen.
Wilkins Terrace London
Wilkins Terrace in London (GB)

Studien-Platz für Bloomsbury

Nicht nur Hörsaal, Labor und Mensa entscheiden über die Attraktivität eines Campus, sondern auch qualitätvolle Außenräume. Doch woher nehmen, wenn Platzmangel und astronomische Bodenpreise verlangen, jeden freien Quadratmeter zu überbauen? Das University College London versucht es mit der Doppelbelegung eines ehemals unansehnlichen Hinterhofs.
Bauernhof Berlens
Ehemaliger Bauernhof in Berlens (CH)

Neue Mitte

Ortskern belebt: Ein alter Bauernhof in der Nähe von Fribourg nimmt heute sechs Wohnungen auf. Die Scheunendurchfahrt avancierte zum großzügigen Erschließungsraum und kommunikativen Zentrum für die Nutzer, wie es in einem Neubau nie entstanden wäre.