Bauen im Bestand: Projekte (224 Artikel)

Am besten lassen sich neue Entwicklungen beim Bauen im Bestand anhand von anspruchsvoll gestalteten Projekten darstellen. Aus der großen Zahl an Um- und Anbauten, Instandsetzungen und Modernisierungen, die jeden Monat fertiggestellt werden, sucht die Redaktion von db-Metamorphose die relevanten und besten Beispiele heraus.
Projekte Bauen im Bestand
Dabei verstehen wir uns als Plattform, die das gesamte Spektrum unterschiedlicher Herangehensweisen aufzeigt: Bei manchen Projekten ist eine Totaltransformation der vorgefundenen Bausubstanz sinnvoll, bei anderen eine beherzte punktuelle Intervention und bei wieder anderen eine unsichtbare Instandsetzung. Besonders interessiert uns dabei die Haltung der Planer: Wann setzen sie bei ihren Eingriffen auf Kontrast, wann auf ein dezentes Fortschreiben des Bestands? Die Artikel untersuchen die Gebäude aus einer architekturkritischen Perspektive, hin und wieder ergänzt um einen Exkurs zu einem außergewöhnlichen technischen Aspekt im Umgang mit dem Altbau.
Wenn Sie für Ihren Entwurf Anregungen zu einem bestimmten Thema suchen, dann nutzen Sie doch unsere Suchfunktion: Geben Sie in der Maske rechts oben beispielsweise »Ornament« oder »50er Jahre« ein – und sie bekommen eine Auswahl an entsprechenden Projekten ausgespielt.
Viel Spaß beim Stöbern!


Schulhaus in Zürich-Unterstrass

Subtile Virtuosität

Nach achtzig Jahren erhielt das Zürcher Schulhaus Milchbuck durch B.E.R.G. Architekten die lange fällige Auffrischung und Erneuerung. Die gut erhaltene Gebäudestruktur ist nun fit für zeitgemäße Unterrichtsformen. Ein ausgeklügeltes Farbkonzept verbindet die Klassenzimmer untereinander. Der Milchbucksattel teilt als Passübergang…
Quartierszentrum in Zürich-Oerlikon

Vorhandenes verfeinert

Ein vielschichtiger Einkaufs- und Wohnkomplex aus Flachbauten und Hochhäusern – das Quartierszentrum Dorflinde verkörpert das Leitbild „Urbanität durch Dichte“ nahezu perfekt. Über dreißig Jahre nach der Fertigstellung waren kleine Schwächen jedoch unübersehbar. Die Planer der Gruppe für Architektur GFA zeigen, wie sich typische Siebzigerjahre-Bauten…
Klosterkirche St. Francesc, Santpedor (ES)

Auferstanden aus Ruinen

Aus der Not eine Tugend gemacht: Beim Umbau einer teilweise verfallenen Klosterkirche zu einem Veranstaltungsraum hat sich das katalanische Architekturbüro David Closes besonders von den Mängeln des Gebäudes inspirieren lassen. So haben die Planer das historische Erbe bewahrt – und ein modernes multifunktionales Kulturzentrum geschaffen. Julia…
Kunstmuseum Moritzburg
Radikal sensibel

Kunstmuseum Moritzburg in Halle

Mit einem Paukenschlag und doch mit viel Fingerspitzengefühl hat das spanische Architekturbüro Nieto Sobejano das Kunstmuseum in der Hallenser Moritzburg erweitert. Die Ruinen des Nord- und des Westflügels überspannt eine gewagte Dachkonstruktion, die neue Räume für die Sammlung des Landes Sachsen-Anhalt schafft. Die frühere Ruine bleibt dabei…