Bauen im Bestand: Projekte (265 Artikel)

Am besten lassen sich neue Entwicklungen beim Bauen im Bestand anhand von anspruchsvoll gestalteten Projekten darstellen. Aus der großen Zahl an Um- und Anbauten, Instandsetzungen und Modernisierungen, die jeden Monat fertiggestellt werden, sucht die Redaktion von db-Metamorphose die relevanten und besten Beispiele heraus.
Projekte Bauen im Bestand
Dabei verstehen wir uns als Plattform, die das gesamte Spektrum unterschiedlicher Herangehensweisen aufzeigt: Bei manchen Projekten ist eine Totaltransformation der vorgefundenen Bausubstanz sinnvoll, bei anderen eine beherzte punktuelle Intervention und bei wieder anderen eine unsichtbare Instandsetzung. Besonders interessiert uns dabei die Haltung der Planer: Wann setzen sie bei ihren Eingriffen auf Kontrast, wann auf ein dezentes Fortschreiben des Bestands? Die Artikel untersuchen die Gebäude aus einer architekturkritischen Perspektive, hin und wieder ergänzt um einen Exkurs zu einem außergewöhnlichen technischen Aspekt im Umgang mit dem Altbau.
Wenn Sie für Ihren Entwurf Anregungen zu einem bestimmten Thema suchen, dann nutzen Sie doch unsere Suchfunktion: Geben Sie in der Maske rechts oben beispielsweise »Ornament« oder »50er Jahre« ein – und sie bekommen eine Auswahl an entsprechenden Projekten ausgespielt.
Viel Spaß beim Stöbern!


Abgeordnetenhaus in München

Frisch gekämmt

Platte drauf und fertig: Beim Sanieren von Gebäuden ohne Denkmalschutz wird häufig ein Wärmedämmverbundsystem einfach stur in homogener Stärke über die Bestandsfassade gezogen. Nicht so beim Abgeordnetenhaus in der Ismaninger Straße in München. Die Architekten Hild und K entwickelten für den Bau ein ornamentales Relief, das sich konstruktiv begründen…
Keramikmuseum in Sevilla (E)

Schöner stapeln

Von der Töpferei zum Museum: Das Architekturbüro AF6 Arquitec- tos hat der ehemaligen Keramikmanufaktur »Cerámica Santa Ana Rodríguez Díaz« ein Geschoss aufgesetzt und einen ornamentalen Sonnenschutz verpasst. Selten wurde moderner Bauschmuck so sinnfällig und beziehungsreich verwendet wie bei diesem Gebäude.
Gut Maarhausen bei Köln

Einfühlsam erneuert

Das Problem ist immer das gleiche: Sollen Landwirtschaftsgebäude umgenutzt werden, müssen zusätzliche Öffnungen zur Belichtung her – soll dies denkmalverträglich geschehen, muss man sich etwas einfallen lassen. Das haben Trint+Kreuder d.n.a gemeinsam mit dem Denkmalamt der Stadt Köln getan, als sie damit begannen, Gut Maarhausen zu Büros und Ateliers…
Coworking-Büro in Madrid (E)

Durchlöchert

Wie verwandelt man den Charakter eines Raums, ohne seine Essenz zu verändern? Dieser Herausforderung stellte sich das Madrider Büro ch+qs bei der Erweiterung des »HUB Madrid«. Das Coworking-Büro in einer ehemaligen Busgarage, das vom gleichen Architekenteam gestaltet worden war, benötigte mehr Platz. Abhilfe sollte die Umnutzung des darüberliegenden…
Fassadenneugestaltung in London (GB)

Heißes Eisen

Für das Modelabel Paul Smith haben 6a architects in einem Londoner Bürohaus einen Flagship Store eingerichtet — und für das Straßengeschoss eine gusseiserne Fassade entworfen. Sie gewinnt einem alten Baustoff neue gestalterische Möglichkeiten ab. Mit modern interpretierten Ornamenten nimmt sie Bezug auf die lokale Bautradition.
Dauerausstellung »Occidens« in Pamplona (E)

Laufsteg durch Jahrtausende

Die zentrale Gestaltungsidee ist so simpel wie bestechend: Durch die Sammlung des Diözesanmuseums von Pamplona, die in zwei Nebengebäuden der Kathedrale untergebracht ist, führt ein Laufsteg aus schwarzen Stahlplatten von 1 cm Stärke. Wie eine Art begehbare Zeitschiene zieht er sich durch die Räume der Dauerausstellung »Occidens«, die sich mit…
Ferienhaus in Morzine (F)

Kunstvoll durchbrochen

In einem Alpendorf haben die Architekten und Designer von JKA und FUGA Widersprüche vereint. Obwohl sie einen ehemaligen Bauernhof zu einem luxuriösen Feriendomizil umbauten, hat er seinen ursprünglichen Charakter bewahrt. Seine ornamental perforierte Holzbekleidung reagiert auf die Nachbarbebauung, bildet den Verlauf der Sonne ab und knüpft an…
Schulzentrum Nord in Stuttgart

Voller Durchblick

Den Auftrag, eine Bildungseinrichtung für rund 4 000 Jugendliche umzubauen, erhält man nicht alle Tage. In Stuttgart sind eine kaufmännische und eine elektrotechnische Berufsschule in einem gemeinsamen Zentrum von stolzen 26 000 m² zusammengefasst. Weil das weitläufige Gebäude aus dem Jahr 1982 relativ dunkel und introvertiert war, hat das ortsansässige…
Umnutzung Schuhfabrik Hug in Dulliken (CH)

Grüne Landmarke

Gleich hinter dem Bahnhof von Dulliken stand ein geschützer Industriebau aus den 30er Jahren lange leer. Adrian Streich Architekten haben ihn zu Lofts umgebaut und ihm dadurch ein neues Leben gesichert. Nun strahlt die Hauptfassade der ehemaligen Schuhfabrik Hug wieder in alter, lindgrüner Pracht und rückwärtig zeugt ein mächtiges Betonregal von…
Ferienhaus bei Magdeburg

Verborgene Welt

Wie im Dornröschenschlaf: Sind die Holzläden und Schiebetore verschlossen, lässt sich die ehemalige Scheune in der Nähe von Magdeburg die Veränderung in ihrem Inneren kaum anmerken. Sie wirkt immer noch wie ein einfaches landwirtschaftliches Nebengebäude und fügt sich vollkommen unauffällig in ihr dörfliches Umfeld. Erst wenn die Bewohner dort…