db empfiehlt (3573 Artikel)

OPK.jpg
OPK

Spaceship

Das Schiebetür-System »Spaceship« von OPK Europe, ausgestattet mit einem 2-Wege-Dämpfer und einer kugelgelagerten Bodenführung für einen geräusch- und schwingungsarmen Lauf, kann wahlweise vor der Wand, in der Wand oder unter der Decke montiert werden. Die Laufschiene ist nur 33 mm breit und kann als Aluminiumschiene oder mit Blende bestellt werden.…
markilux_syncra_Kindergarten_Riedenburg_Salzburg_02_xx.jpg
markilux

syncra

Kinder benötigen einen besonderen Schutz vor Sonne. Deshalb sorgen die Betreiber von Kindergärten immer häufiger dafür, dass Spielflächen draußen beschattet sind. Markisenhersteller markilux konnte hier bereits verschiedene Einrichtungen von seinen individuell gestaltbaren Sonnenschutz-Systemen für große Freiflächen überzeugen. Die Systeme müssen…
Seele1.jpg
Seele

42 m langes Glasdach

In Montreal realisierte seele ein 630 m2 großes und 42 m langes Glasdach, bestehend aus nur 18 Isoliergläsern – das Projekt mit den größten Isolierglaseinheiten und Glasträgern in Kanada. Die 15 m langen und 2,5 m breiten Isoliergläser mit einem Gewicht von bis zu 5,6 t werden von 8-lagigen, 15 m langen Verbundglasträgern gestützt, deren Konsolen…
Klaus_Multiparking.jpg
KLAUS Multiparking

TrendVario-6000

Mit der Baureihe »6000«, einer Weiterentwicklung des Parksystems »TrendVario«, lässt sich die Stellplatzanzahl im Vergleich zu halbautomatischen Lösungen um bis zu 50 % steigern, so KLAUS Multiparking. Das Unternehmen präsentiert ein frei konfigurierbares Baukastensystem, das in der neuen Baureihe variable Stellplatzhöhen im 5-cm-Raster bietet,…
InterpaneStratobel.jpg
AGC Interpane

C2C-Glas

Die Sicherheits- und Schallschutzglas-Produkte »Stratobel« und »Stratophone« von AGC Interpane sind mit dem Cradle-to-Cradle-(C2C-)Zertifikat in Silber ausgezeichnet worden. Das Verbundsicherheitsglas (VSG) Stratobel (Abb.) überzeugt durch seine aktiven, passiven und konstruktiven Sicherheitseigenschaften wie Schutz vor Einbruch, Beschuss…
Hoermann.jpg
Hörmann

Schranken ohne Grenzen

Parkraum ist im innerstädtischen Bereich ein knappes Gut. Wo ein Defizit an Stellplätzen besteht oder verschiedene Nutzergruppen um den knappen Parkraum konkurrieren, sorgen Schranken und gegebenenfalls Bezahlsysteme für eine geregelte Zu- und Ausfahrt. Die Auswahl der richtigen Gesamtlösung hängt vom Einsatzzweck und den baulichen Voraussetzungen…
GlasMarte.jpg
Glas Marte

Schiebesystem

Bei der Planung des an das Kloster Herrnau in Salzburg angeschlossenen Neubaus schuf Architekt Christoph Scheithauer eine harmonische Verbindung von denkmalgeschützter und neuer Architektur. Der beide Gebäude verbindende, neue Kreuzgangabschnitt sollte ganzjährig genutzt werden. Mit dem Schiebesystem »GM Toproll 10/14« von Glas Marte schloss man…
Kaldewei.jpg
Kaldewei

Cayonoplan Multispace

Das Duschsystem »Cayonoplan Multispace« für den bodengleichen Einbau ist die erste von DIN CERTCO zertifizierte Duschfläche, die barrierefreies Bauen nach DIN 18040-2 ermöglicht und die mit bis zu 60 % in die Bewegungsfläche des Bades eingeplant werden kann. Mit dieser Produktneuheit von Kaldewei lassen sich jetzt auch Hotelbäder ab einer…
Hagemeister_Innenstadt_Senden_03_xx.jpg
Hagemeister

Sendener Laurentiusplatz neu gestaltet

Damit sich die Bewohner wieder stärker mit ihrem Stadtzentrum identifizieren, wurden Straßen und Plätze im Ortskern der münsterländischen Kleinstadt Senden durch eine Umgestaltung erheblich aufgewertet. Den gesamten Ortskern rund um die Laurentius-Kirche eint nun ein Gehband aus Betonplatten, das Fußgängern eine ebene, gehfreundliche Verbindung…
Duitsland,_Berlijn,_17.9.2007_Deutschland,_Germany,_Berlin_Mitte._Bauzaun_mit_Transparent._"nothing_to_see_here".__Foto:_Erik-Jan_Ouwerkerk
Ausstellung bis 22. November 2020

urbainable – stadthaltig. Positionen zur Europäischen Stadt für das 21. Jahrhundert

Rezension: Jürgen Tietz . Tausche Katalogtexte gegen Ausstellung. Begierig lehne ich mich zurück und lese die wunderbaren kurzen Prosastücke von Jenny Erpenbeck, die im Katalog »urbainable-stadthaltig« der Berliner Akademie der Künste versammelt sind. Nicht, dass die Ausstellung zu »Positionen zur Europäischen Stadt für das 21. Jahrhundert«…