db empfiehlt (3761 Artikel)

Der Bahnhof Heilbronn

Seine Empfangsgebäude von 1848, 1874 und 1958 Von Roland Feitenhansl (Dissertation), 328 Seiten, mit 200 Abbildungen, Format 16,4 x 23,5 cm. Broschiert, 21,80 Euro. DGEG Medien, Hövelhof, 2003

Public Parking

Herausgegeben von Carsten Meier. Format 45 x 22,5 cm. 120 Seiten mit 57 farbigen und 42 Textabbildungen. Gebunden, 85 Euro. Kerber Verlag, Bielefeld, 2005

Fritz Landauer (München)

Es ist schon ein bestürzend trauriger Ausstellungsort – bewacht, vergittert, versteckt: das Jüdische Museum München im Hinterhof der Jüdischen Gemeinde. Es ist zugleich der lehrreichste und eindringlichste Ort, um an einen vergessenen jüdischen Architekten der Moderne zu erinnern: Fritz Landauer (1883 – 1968). Während der Besucher sich in die vom…

Bauen! (Berlin)

Siebzehn Gebäude aus Europa, den USA und Israel zeigt das Jüdische Museum in Berlin. Namen wie Libeskind, Gehry und Botta verbreiten internationales Flair. Zahlreiche Modelle, Pläne und Fotos zeigen Synagogen, Museen, Gedenkstätten und Gemeindeeinrichtungen – höchst unterschiedliche Projekte, die sich nicht auf einen gemeinsamen Nenner bringen…

Kisho Kurokawa (Frankfurt am Main)

Er zählt unbestritten zu den ganz großen Persönlichkeiten der Architektur: Der 71 jährige Kisho Kurokawa wird in Frankfurt mit einer Ausstellung von sorgfältig gewählten Arbeiten der letzten 44 Jahre vorgestellt. Kurokawa war im wörtlichen Sinne Avantgardist: Als Mitbegründer der Metabolisten entwarf er in den sechziger Jahren bereits an biologischen…

Der Blick der Moderne (Weil am Rhein)

Die Ausstellung der »Archives de la Construction Moderne« der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne und des Vitra Design Museums stellt Architektur- fotografien aus der Sammlung des italienisch-schweizerischen Architekten und Historikers Alberto Sartoris (1901 – 1998) im Zusammenspiel mit Objekten des Vitra Design Museums vor. Ergänzt…

Dot.City

Rationaler Urbanismus und neue Medien. Von Torsten Blume und Gregor Langenbrinck (Hg.). 192 Seiten, Format 16,5 x 24 cm, mit zahlreichen Abbildungen, Text auf Deutsch und Englisch, broschiert, 19,80 Euro, 33,90 sFr.

Points of Access

Grüntuch Ernst Architects. Hrsg. von Kristin Feireiss. 360 Seiten, 26 x 21,5 cm. 480 farbige, 170 schwarzweiße Abbildungen, gebunden, 59 Euro. Prestel Verlag, München, 2004

Das städtische Reihenhaus

Geschichte und Typologie. Von Klaus Theo Brenner und Helmut Geisert.. Hrsg. von der Wüstenrot Stiftung. 224 Seiten, Format 24 x 32 cm, mit zahlreichen Zeichnungen und Schwarzweißfotos, gebunden, 38,50 Euro, 67 sFr.

Von A bis Z

26 Essays zu Grundbegriffen der Architektur. Hrsg. von Mario Hohmann und Stefan Rettich. Format 17,5 x 12,6 cm, 162 Seiten, broschiert, 14 Euro. Verlag der Buchhandlung Walther König, Köln, 2004 »Die Textsammlung will mit ihren 26 Essays erkunden, welche Bedeutung...